Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Hrsg.]
Sammlung des Herrn Adolph Thiem: Möbel der italienischen Hoch-Renaissance, der deutschen und niederländischen Renaissance etc. bis zum Rococo ; deutsche Holzskulpturen des XVII. und XVIII. Jahrhunderts, worunter Statue der Madonna, lebensgrosse allegorische Figuren, Florentiner Kandelaber, Collection von Stühlen und Spiegeln ; alt-persische Teppiche ; ferner Bronzen, Porzellane, Delfter und italienische Fayencen, französische Terracotten, kupfergetriebene Gefässe etc. etc. ; öffentliche Versteigerung: Dienstag, den 13. und Mittwoch, den 14. October 1896 (Katalog Nr. 1057) — Berlin, 1896

Seite: 3
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1896_10_13/0007
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
:xil:iiii:iiiuiii:i^ij:iiiiiiij:iiiiiiLiiiixi^

iiiiiiiiiiiiiixjiiiiiixi:i:iii-tii:iiiiiiiiiiiiriTiiiiiiiiiij:iixiiiiimiiiiiiiiiiiixT.iiimiiiniimi

Hlerr Adolph Thiem, einer der bedeutendsten Kunst-

freunde und Sammler Berlins, einer der feinsten Kenner, ver-
lässt unsere Vaterstadt sowie sein reizendes Heim in Nieder-
schönweide an der Spree, um sich in San Remo niederzulassen,
wo er schon früher eine Villa besass.

Seine kostbare Galerie von Gemälden alter Meister wandert
mit nach dort: dagegen kommen die mit feinstem Geschmack
und grossem Aufwände an Zeit und Geld zusammengebrachten
kostbaren, meist antiken Möbel, Decorations- und Kunstsachen
nebst vielen altpersischen Teppichen von grosser Schönheit hier
zum Verkauf und sind dieselben in nachstehendem Kataloge
verzeichnet.

Alle die einzelnen für Museen und Sammlungen geeigneten
Prachtstücke hier im Vorwort besonders aufzuführen, hiesse den
Katalog nochmals wiederholen, da unter den reich geschnitzten
Möbeln der Renaissance, unter den Truhen, Rahmen, Figuren,
Bronzen, Majoliken und Teppichen sich kein Stück befindet, das
nicht dem Sammler Ehre machte, und ist es uns eine wahre
Freude, Gegenstände von solcher Qualität den Kunstfreunden
zum Kauf anbieten zu können. Mögen alle diese Objecte den

mm

oi 3 y>

i*
loading ...