Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Hrsg.]
Antiquitäten: Nachlässe Baron von W.-L., Reichsgerichtsrat Thöl - Leipzig u. a. B. ; Pergamentmanuskripte des XIV. - XVI. Jahrh. mit Miniaturen und alte Stammbücher der Sammlung Hermann Emden, Hamburg ; Versteigerung: Dienstag, den 7. Dezember 1909, Mittwoch, den 8. bis Freitag, den 10. Dezember 1909 (Katalog Nr. 1563) — Berlin, 1909

Seite: 7
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1909_12_07/0009
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
■7,2. Große, silberne Ampel. Runde Schalenform, mit reich getriebenen Wülsten. An
vier ornamental durchbrochenen Ketten hängend (zu elektrischem Licht ein-
gerichtet). Mitte 18. Jahrh.

33. Zwei große Rokoko-Eckverzierungen, holzgeschnitzt und vergoldet. Durch-
brochenes Rocaillewerk, auf Spiegelhintergrund, mit drei geschweiften Leuch-
tern, der eine mit drei, die beiden anderen mit je zwei Kerzen. 18. Jahrh.
H. 285 cm.

.34. Vier hochlehnige Louis XlV.-Stühle, holzgeschnitzt und vergoldet. Die Lehne
mit freistehenden Pilastern, zwischen denen das geschweifte Mittelteil steht,
bekrönt von einem Maskaron mit durchbrochenem Lambrequin. Sitz und
Mittelteil der Lehne gepolstert. Mit rotem Damast bezogen.

35. Vier große, vergoldete Bronze-Appliques, Louis XV. Durchbrochenes Rocaille-

werk mit drei elegant geschweiften Kerzenarmen. Außergewöhnlich schöne
und stilvolle Form. Französisch. 18. Jahrh. Gr. 107 cm, B. 66 cm.

36. Italienische Marmorbüste eines jungen Mädchens, das lockige Haar mit einer Haube

bedeckt; das Gewand, welches Brust und Arme faltig bedeckt, aus rotem
Marmor. 17. Jahrh. H. 30 cm.

37-38. Zwei Bilder des 18. Jahrhunderts, in der Manier des N i o 1 a u s Lan-
c r e t, sehr fein gemalt. Belauschtes Liebespaar. Junges Paar mit Vogel-
bauer. Gegenstücke. Sehr interessante Arbeiten. Leinwand. H. 27 cm,
B. 34 cm. G.-R.

39. Ein Paar große Sevres-Porzellanvasen, eiförmige Leibung mit abgesetztem, ge-

kehltem Hals, türkisfarbiger Fond mit reichem Golddekor. Auf beiden Seiten
zwei achteckige Felder mit reicher, farbiger Malerei: Darstellung aus der
Mythologie bzw. Landschaft aus der Normandie, mit vielen Figuren. Fuß,
Henkel und Rand aus fein ziselierter Bronze, die Henkel in Form von
Amoretten mit Kränzen und Hörnern in der Hand. Französisch, erstes Drittel
19. Jahrh. H. 56 cm. Abb. Taf. I.

40. Großer Wandteppich. Darstellung: Vorhof eines Palastes, mit reicher Architektur

und allegorischen weiblichen und männlichen Figuren in Zeitkostümen, in
zwangloser Gruppierung: LOGICA — MUSICA — DOCILITAS — RATIO
-- MEMORIA — JUDAS — MACHABEUS u. a. Rechts auf einem reich
gegliederten Postament eine musizierende Amorette, dahinter freier Blick in
eine mit Bäumen bewrachsene Landschaft. Die Figur des Judas in Rüstung,
in der rechten Hand eine Standarte mit Wappen haltend: Anker mit Delphinen.
Originalbordüre mit Fruchtfestons und Blumen; die Figuren von charak-
teristischer, guter Zeichnung. Die Farben in gedämpftem Gelb, Blau, Grün
und Rot. Frankreich, 16. Jahrh. H. 400 cm, B. 271 cm. Abb. Taf. 2.

41. Persischer Teppich, Karabag. Dunkelroter Fond mit farbigen Polygonen. Größe

300 X 135 cm-

42. Großer persischer Teppich, Joraghan. Roter Fond mit weißen Polygonen und

farbigen Arabesken. Gr. ca. 310 X 477 cm.

43. Großer persischer Teppich, Täbris. Dunkelroter Fond, mit Granatapfelmotiv und
symmetrisch die ganze Fläche bedeckendem weißen Rankenmuster, durchzogen
von farbigen Blumen. Weißgrundige Bordüre mit klassischem Rankenmuster.
Gr. ca. 520 X 370 cm.

44. Bildnis des Kurfürsten Johannes des Beständigen, Lucas Cranach-Schule, Brust-

bild mit Barett und pelzverbrämten Mantel auf grünem Hintergrunde. Bez.
in Goldbuchstaben: Ioannes D. Sax. EI. N. Ao. 1469t 1532. Vorzügliche
Miniatur aus dieser Zeit, auf Pappe. H. 12 cm, B. 9 cm. Br. R.

45. Alte Elfenbein-Miniatur, Leda mit dem Schwan, nach Francois Boucher, 1703 bis
1770. Felsige Szenerie mit Blumen und Schilfpnanzen. Vorzügliche Miniatur
a. d. Sg. der Königl. Museen. Elfenbein. FI. 5,5 cm, B. 7,5 cm. B.-L.

46. Porträt Martin Luthers und der Katharina von Bora, von Lucas Cranach d. Ä.
(1472—1553). In kreisrunden Medaillons auf grünem Hintergrund. Auf beiden
die Signatur: Schlangenring mit Jahreszahl 1525. Holz. H. 12,5 cm, B. 10,5cm.
H.-L.

47. Meißener Figur, Kavalier, stehend, den Dreispitz unter dem Arm. Gelber, ge-
blümter Rock mit lila Aufschlägen, lila Hosen, weiße Schuhe. Sockel mit
Blumen. Schwertermarke. H. 6,5 cm.
loading ...