Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Alte Gemälde und Antiquitäten aus einem schlesischen Schloss und andere Beiträge: darunter Porzellansammlung Dr. Heinrich Rose, Wiesbaden ; Versteigerung: 25. November bis 26. November 1919 (Katalog Nr. 1839) — Berlin, 1919

Page: 11
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1919_11_25/0015
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
GIOV. GIROLAMO SAVOLDO gen. BRESCIANO

Um 1480—1547.

45. Bildnis des Ariost. Der Dichter in ein dunkelviolettes Gewand gekleidet
sitzt an einem Tischchen, auf dem ein offenes Buch liegt. Er deutet mit der
Rechten auf die aufgeschlagene Stelle des Buches. Leinwand. H. 104 cm,
Br. 85 cm. Alter Goldrahmen. Abbildung Tafel 6.

CORNELIS ENGELBRECHTS EN

1468-1533.

46. Tryptichon. Mittelstück: Christus in Gethsemane, kniend mit aufgehobenen
Händen und emporblickend zu dem in einer Glorie erscheinenden Engel, der
von den Marterwerkzeugen umgeben ist. Vorn die schlafenden Jünger. Im
Hintergrund Judas mit den Häschern. Nachtbeleuchtung. Auf den beiden
Flügeln: vier reichgekleidete Engel mit bunten Flügeln, die Marterwerkzeuge
tragend. Holz. H. 52 cm, Br. Hauptbild 34 cm, Flügel 14 cm.

Abbildung Tafel 13.

MEISTER VON FRANKFURT.

Um 1520.

47-48. Zwei Altarflügel. Vorderseiten: Adam und Eva mit der Schlange. Auf
den gut erhaltenen Rückseiten zwei reichgekleidete Frauen mit Kindern, zu
einer „heiligen Sippe" gehörend. Schachbrettartiger, gold- und rotgestrichelter
Grund. Unten auf Maria bezügliche lateinische Inschriften. In dem oberen
Zwickel spätgotisches Rankenmaßwerk. Holz. H. 97 cm, Br. 28 cm.

Abbildung Tafel 23.

NORDSPANISCHE SCHULE.

15. Jahrh.

49. Messe des heiligen Gregor. Der heilige Gregor kniet vom Rücken
gesehen mit erhobenen Händen vor dem Altar, auf dem der Auferstandene
mit den Marterwerkzeugen sitzend erscheint. Rechts und links je zwei
assistierende Geistliche. Rechts vorn die heilige Katharina mit einem
weltlichen mit Ordenskette geschmückten Stifter, links geistlicher Stifter
mit Buch. Unten auf dem gregorianischen Ablaß bezügliche Inschrift in
Spanisch. Auf der Rückseite Sammlungsvermerk mit Provenienzangabe
(Parochialkirche in Bonilla de la Sierra, Provinz Airla). Holz. H. 133 cm,
Br. 77 cm. Abbüdung Tafel 23.

LUCAS CRANACH.

1472—1553.

50. Brustbild einer sächsischen Prinzessin in pelzverbrämtem, grünsamtenem
Überwurf; auf dem Kopfe kleines rotes Barett mit bläulichen Federn, gold-
durchwirktes Haarnetz; Perlhalsband und doppelte Goldkette. Holz. H. 20 cm,
Br. 25 cm.

11
loading ...