Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Antiquitäten: Möbel des 16. - 19. Jahrhunderts, Bildwerke in Bronze, Stein und Holz, Goldschmiedearbeiten, Porzellan und Fayence ... ; China und Japan ... ; Versteigerung: 1. April bis 3. April 1924 (Katalog Nr. 1917) — Berlin, 1924

Page: 7
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1924_04_01/0009
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
123. Nadelbüchse, Buchsbaum, geschnitzt, reich gegliedert, als Bekrönung Judith und Holofernes.

17. Jahrh. Lg. 11 cm.

124. Renaissancemörser, Bronze. Zwei reliefierte Henkel und zwei Reliefzonen (Ranken und
Vögel). Inschrift: Heinrich ter Horst me fecit anno 1607. Norddeutsch. H. 14 cm.

125. Meißener Teekanne mit Untersatz, kuglig, hoher Bügelhenkel aus Bronze mit Porz.-Griff,
bemalt mit bunten Frucht- und Blumenstücken. Untersatz rocailliert mit freiplastischen
Blumen zur Aufnahme einer Lampe. 18. Jahrh. (Repariert.)

126-27. Ein Paar Barock-Kameen, oval: Cäsarenköpfe. Grün auf dunkelrotem Grund. Um 1700.

i H. 8 cm. Br. R.

128-29. Ein Paar Wedgwood-Relielmedaillons, oval: Herrenporträts. Weiß auf schwarz. Stempel-
marke und geritzter Namenszug. Ende 18. Jahrh. H. 12,8 cm, Br. R.

130. Französische Empire-Uhr: Bronzefigur des Merkur (der Flügelhelm vergoldet), in der Rechten
das runde vergoldete Gehäuse emporhaltend. Marmorsockel. H, 57 cm.

131. Antiker Marmorkopf: junge Frau, die lockigen Haare in einen Knoten gebunden. Marmor-
sockel. (Hals gekittet.)

132. Alte Holzstatuette, Modell für eine Porz.-Figur: Tänzerin. Birnholz. H. 17,5 cm.

133. Nadelbüchse, Bernstein. Akanthusblattwerk in Relief. Deutsch, 17. Jahrh. H. 10 cm.

134. Stockknopf, Silber. Konische Form, Rankenwerk in Relief, 18. Jahrh.

135. Fayenceteller, bläuliche Glasur. Symmetr. Blaudekor aus stilis. Blumen. Als Mittelstück
Blumenkorb mit Vögeln. Ansbach, 18. Jahrh,

136. Deckeldose aus der Schale einer kleinen Schildkröte. Silberbeschlagen, mit Teilvergoldung.
Stempel : N. 18, Jahrh.

137. Desgl., Achat, wannenförmig. Silberbeschlag.

138. Desgl,, ebenso, nierenförmig. Ziselierter und vergoldeter Kupferbeschlag.

139. Desgl,, Steinnuß: Napoleon zu Pferd, in Relief.

140. Altes Necessaire, mit Schlangenhaut überzogen, Silberbeschlag. Inh, kompl., z. T. in Silber,

141. Altfries, Gesangbuch (Kiel 1800). Samteinband mit Vorsatz und Silberbeschlag von 1834,

142-44. Alt-Holsteiner Silber: Zuckerzange und Rahmlöifel mit roten Glassteinen; Serviettenring,

Bruttogew. ca, 90 g.

145. Silberne Kette, als Anhänger eine größere und drei kleinere Münzen. Gew. ca. 103 g.

146. Desgl., zum Einhaken, mit Münzen und anderen Anhängern. Gew, ca. 66 g.

147. Altberliner Eisenschmuck in roter Saffiankassette mit Goldpr.: zwei Ketten, zwei Armbänder,
Kamm, Brosche, Vorstecker, Gürtelschließe, ein Paar Ohrringe (1 defekt), drei Kreuze, Reich
reliefiert mit Rosen, Kameen u. a. m. Anf. 19. Jahrh.

148. Kreußner Apostelkrug in reicher Zinnfassung, auf dem Deckel ein Wappen; Schmelzmalerei;
Ornamentstreifen, die Apostel in Relief in der mittleren Zone. 17. Jahrh. H. 17 cm.

149-50. Rossebändiger, zwei Bronzegruppen, Empiregüsse, nach den Originalen von Guillaume
Coustou d. Ält. H- 51 cm. Marmorsockel.

151. Marmorfigur, bez. Po. Bazzanti, Firenze: Junges Mädchen, sitzend, mit Vogelnest, (Leicht
beschädigt.) H. 108 cm.

152. Franz Stuck: Amazone zu Pferd, die Lanze schwingend. Auf hohem Sockel. Bronze, dunkel
patiniert. Ang. erster Originalguß des Künstlers. H. 65 cm. Eichenpostament,

Abb. Tafel 4

153. Bronzestatuette, Kinderakt: Weinendes Knäblein, sich mit der Rechten das Auge wischend,
Bez.: A, Kraus 190 7. Grüne Patina. H. 41 cm.

154. Silberschale. Die ganze Außenfläche graviert mit der Darstellung der St.-Georgs-Legende, in
spätgotischem Stil. Gew. ca. 200 g.

155. Ovale Palissyschüssel. Im Spiegel Heinrich IV, im Kreise seiner Familie. Kehle und Rückseite

marmoriert, auf dem Rand reiche Renaissanceranken auf violettem Grund. 2. Hälfte 16. Jahrh.
(Gekittet und leicht beschädigt.) Abb Tafel 5

7
loading ...