Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Antiquitäten: Möbel des 16. - 18. Jahrhunderts, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien ; alte Knüpfteppiche und Gobelins, Stickereien, Seidenstoffe, Porzellan, Fayencen, Bronzen, Silber, Dosen, Emailarbeiten, Miniaturen, China und Japan ; Versteigerung: 24. und 25. November 1925 (Katalog Nr. 1944) — Berlin, 1925

Page: 18
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1925_11_24/0022
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Zweiter Tag:

Mittwoch, den 25. November 1925

vormittags 10 bis 2 Uhr.

Europäisches Porzellan verschiedener Manufakturen:
Meissen, Wien, Berlin, Höchst, Ludwigsburg, Worcester ua.

Holländische und deutsche Fayencen.
Verschiedene Antiquitäten: Silbergerät, Miniaturen, Dosen ua.

Nr. 324—569.

324-29. Konvolut, Porzellan: Züricher Untertasse mit Standgitler, Landschaftsmalerei;
zwei Deckelkännchen und drei Tassen mit Untertassen, Limbach, gerippt,
blau bemalt. Marken: Z bzw. Kleeblatt

330-31. Zwei Frankenthaler Löwenmasken (Gefäßgriffe), unbemalt. Um 1775.

332. Biskuit-Deckelväschen. Auf Plinthe und Fuß, zierlich leliefiert, mit Widderköpfen als
Griffen und Girlanden. Eingedrückt: NIDER VILLER. Um 1780. H. 17 cm. (Hörner leicht
repariert.)

333-34 Ein Paar Nymphenburger Henkelbecher mit Deckel. Als Knauf Apfel an Stengel mit
Blättern. Bunter Blumendekor. Stempelmarke: Rautenschild. 18. Jahrh, (Einer beschäd.)

335. Ansbacher Flaschenkühler. Oval, gewellte Form auf gebogtem Fußrand. Zwei Buketts aus
„deutschen Blumen", Schmetterlinge und Insekten in Gold über Unterglasurblau. Blau-
marke: A. 18. Jahrh. (Sprung.)

336. Meißener Tasse mit Untertasse und (nicht zugehörigem) Deckel. Monogramm: ein Buch-
stabe aus Blumen und Blättern, der zweite aus blauem Band, als Krone ein Damenstrumpf-
band. Asthenkel mit Relefblümchen, gold- und purpurgehöht. Um 1765. (Tasse beschädigt.)

337. Ständer, Frankenthaler Porzellan. In reichen, durchbrochenen Rocailleformen mit Gold-
und Purpurhöhung und bunter Blumenmalerei. Marke: CT mit Krone, blau. Um 1765.
(Beschädigt.)

338-40. Drei Altdelitschüsseln mit Pfauenfedermuster (eine etwas abweichend). Marken: de trie
Klokken und de Klauw. Durchm. 31 cm. (Beschädigt.)

341-42. Zwei bunte Delitschüsseln mit verschiedenem Blumendekor großen Maßstabs. (Eine mit
Sprung, eine stark bestoßen.)

343-44. Zwei alte Fayenceschüsseln mit Blaudekor: a) Delft, Sternfeld mit fünf großen Blättern,
im Mittelrund große Blume; gekittet; b) Bauernschüssel mit Rosenzweig und Randgirlande.

345-48 Vier kleine Fayenceteller mit Blaumalerei, einer gefächert. Zwei mit Marken: Stern bzw.
Jupiter (Nürnberg). (Beschädigt.)

349-50. Zwei Fayence-Walzenkrüge: a) Blaudekor mit Madonna, Marke: K . • ., Nürnberg, Zinn-
deckel modern; bestoßen; b) violett gesprenkelt, in Blau Reichsadler mit aufgelegtem
Wappen, alte Zinnfassung.

18
loading ...