Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Mobiliar- und Kunstgewerbe, Antiquitäten: Möbel des 17. und 18. Jahrhunderts ..., moderne Zimmer- und Einzelmöbel ..., Gold- und Silberschmuck ..., orientalische und deutsche Teppiche, alte und moderne Gemälde, Bücher ... ; Versteigerung: Dienstag bis Freitag, den 15. bis 18. Dezember 1925 (Katalog 1948) — Berlin, 1925

Page: 33
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1925_12_15/0033
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
995. Altes silbernes Senfgefäß, Becherform, mit Deckel und Löffel, uew.

ca. ICO g.

996. Zwölf Kaviarmesser, Schildpatt, mit silbernen Griffen. Monogramm: J.S. L.
In Etui.

997. Konvolut: Tintenfaß, Kupfer; Nachbildung der Rolandstatue aus Zinkguß

und Relief aus Kreide aus der Champagne mit dem Roland von Berlin.

998. Blumenkorb auf Säule. Milchglas mit Bronzebeschlag, darin künstliche
Blumen mit elektrischer Beleuchtung.

999. Säulenpostament aus schwarzem Kunstmarmor.
1000. Zwei bunte orientalische Decken.

1001-02. Türkische Samtdecke, rot, mit Reliefstickerei in Silber und Gold. Hierzu
ein kleines türkisches Deckchen.

1003. Sechs Berliner Porzellanschalen, reliefiert und vergoldet.

1004. Konvolut Porzellan und Fayence: Zwei Tassen mit Untertassen, zwei
Tabletts, eine Tierfigur: Hund, und ein Schälchen, Heubach, Rouen, Saar-
gemünd u. a.

1005. Satz von drei Knöpfen, schwarz, mit Goldauflage, kleinen Rubinen und
Perlen. (Eine Perle fehlt.) In Etui.

1006-07. Zwei Orden: Türkischer Medschidie und bulgarischer Alexanderorden.
Etuis.

1008. Hartgeldetui aus Tulasilber mit Rankenornament. Gew. ca. 40 g. In Etui.

1009. Zwei Kristall-Konfektschälchen. (Leicht bestoßen.)

1010. Große holländische Glasflasche, in Öl bemalt: Landschaft mit Goldorna-
menten. (Boden beschädigt.)

1011. Kristallseidel mit Silberbeschlag, graviert, mit Monogramm.

1012. Zinnkanne, kugelig, hoher Hals, flacher Henkel.

1013-15. Zwei Deckelkannen und eine Weinkanne aus Zinn, gerieft bzw. graviert.
1016-18. Zwei Zinnhumpen, walzenförmig, graviert. Hierzu ein Zinnleuchter.

1019. Ölgemälde: Ruine einer Kirche in Landschaft. Anf. 19. Jahrh. Lwd. Größe
72X58 cm. G.-R. .

1020. Desgleichen von Melchert: Klassische Walpurgisnacht, Mephistopheles führt
Faust zu Helena. Lwd., sign. Gr. 120X150 cm. Gemalter Holzrahmen.

1021. Desgleichen, Münchener Schule: Mooslandschaft. Pappe. Gr. 21X34,5 cm.
S. R.

1022-29. Salon, Mahagoni, mit Messanglinien: Zierschrank mit Spiegelaüfsatz,
Sofaumbau mit zwei Seitenschränkchen, Sofatisch, Sofa, zwei Sessel und
zwei Stühle. Bezüge aus grünem, gemustertem Damaststoff.

1030. Ovale silberne Schale, großgebuckelte Wandung, reliefierter Rand. Gew.
ca. 280 g.

1031. Silbernes Sahnenkännchen auf Fuß, runde breitgerippte Leibung. Innen
vergoldet. Gew. ca. 175 g.

1032-34. Drei Westerwälder Walzenkrüge mit Zinndeckeln, blaugrau geritzt.

1035-36. Zwei Fayence-Walzenkrüge mit Zinndeckeln und Zinnfuß. Große Blumen-
sträuße.

1037-38. Glaspoka! mit roter Kuppa („der Gral") und ein (beschädigter) Milchglas-
becher.

1039-40. Ein Paar reliefierte Bronzevasen.

1041. Longshawl in den typischen Farben m. schwarzer Mitte. (Zusammengesetzt.)

Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus in Berlin.
loading ...