Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Nachlass Bandli, Hamburg: Porzellansammlung, Möbel, Kleinkunst (Nr. 1 - 256) (Katalog Nr. 1956) — Berlin, 1926

Page: 39
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1926_04_20/0041
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
496. EMPIRE-KOMMODE, Mahagoni. Vier Schubkästen, der oberste vorspringend und
das die Ecksäulen verbindende Gebälk bildend. Graue Marmorplatte, Bronzebeschlag.

497. LOUIS-XVI-KOMMODE, Mahagoni, mit durchgehender Rautenmusterung in zwei
dunklen Farbentönen. Abgeschrägte Kanten, drei leicht profilierte Schubkästen.

498. EMPIRE-SEKRETÄR, Mahagoni. Unten zweitürig, im Innern zwei Schubkästen;
hinter der Klapplatte Fächer und Schubkasten, im Gesims ebenfalls Schubfach. Graue
Marmorplatte, Bronzebeschlag.

499. KLEINER SÜDDEUTSCHER BAROCK-GARDEROBENSCHRANK. Eiche und
andere Hölzer. Die Türfüllungen in Nußholz, mit farbigen Intarsien (Blumenstock
und geometrische Motive), gerades, gekehltes Gesims. H. 197, Br. 190, T. 75 cm.

500. KLEINE LOUIS-XVI-KOMMODE, verschiedene überseeische Hölzer. Halbhohe
geschweifte Beine, die Front in der Mitte leicht vorgewölbt und geschweift. Sehr
reicher, bunter Intarsiaschmuck: auf der Platte Blumen vase in
ovaler Rahmung, an der Front Landschaft. Bronzebeschlag. Zweite Hälfte
18. Jahrh.

501. GROSSER NORDDEUTSCHER BAROCKSCHRANK, Eiche mit schwarz ge-
beizten Teilen. Kugelfüße, zwei Sockelschubkästen; zweigeschossige Architektur-
front mit je drei Säulen, die Türen unten hochrechteckig, oben quadratisch, unten
jonische, oben Kompositkapitelle; gerades Gesims. Verkröpfte Füllungsrahmen,
Flammleisten. 17. Jahrh. H. 235, Br. 190, T. 77 cm. Abb. Tafel 12

502. DESGLEICHEN, Eiche, mit schwarz gebeizten Teilen. Auf Kugelfüßen, zwei-
geschossig, durch gebuckelte Füllungen gegliedert: die oberen Türen quadratisch,
die unteren aus je zwei quadratischen Füllungen bestehend; an den Kanten und in
der Mitte Pfeiler. Niedriger Sockel, gerades Gesims. H. 240, Br. 206, T. 78 cm.

Abb. Tafel 12

503. BAROCK-GARDEROBENSCHRANK, Rüisternholz. Die Türen haben vertiefte
Füllungen in verkröpften Rahmen, die Eckpfeiler sind bunt intarsiert; geschweifter
Giebel. H. 255, Br. 225, T. 70 cm.

504. POSTAMENTSCHRANK in Säulenform, Mahagoni mit reliefiertem Bronzebeschlag.
Empire.

505. BAROCK-GARDEROBENSCHRANK, Eiche. Kugelfüße, drei Pilaster, die Füllun-
gen der Türen und der Sockelschubkästen mit geometrischen Intarsien auf hellem
Grunde, das gerade Gesims gekehlt und reich profiliert. H. 218, Br. 210, T. 79 cm.

506. LOUIS-XVI-TOILETTENTISCH, elfenbeinfarbig lackiert. Vier Beine, um die
Knieöffnung drei Schubkästen und zwei Fächer mit Klappdeckeln, die die Seitenteile
der Platte bilden. Geschnitzt mit Korbgeflechtmuster.

507. ALTER TOILETTENTISCH MIT SPIEGEL. Beine und Ständer gedrechselt,
Zarge mit Schubkasten. Band- und Flächenintarsien, gravierte Elfenbeineinlagen.

39
loading ...