Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Mobiliar und Kunstgewerbe: Herren-, Wohn-, Speise- und Schlafzimmer ; Persische Teppiche: Yoraghan, Heris, Schirwan, Samarkand, Kasak Talisch, Sumak, Schiras ; Gemälde, Silber: Porzellan (Figuren, Gruppen, Geschirr), Bronzen, ... ; China und Japan: Keramik, Bronzen, Waffen, ... ; Versteigerung: 8. bis 10. Februar 1927 (Katalog Nr. 1971) — Berlin, [1927]

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1927_02_08/0032
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 32 —

929-31. Drei gerahmte Radierungen, L. Kratke: Hunde am Kamin; de Los Rios,
Fischermädchen; Hunter, englisches Hafenstädtchen. (1 Scheibe beschädigt.)

932. Gerahmtes Mosaikbild, oval. Die Marcuskirche in Venedig. Achteckiger
Holzrahmen mit Messing- und Bronzebeschlag.

933. Kupfergetriebene Vase mit drei delphinartigen Messinghenkeln, dreipassige
Halsmündung, grün patiniert.

934. Großer kupfergetriebener Blumenkübel, zweihenklig, auf der bauchigen
Leibung stilisierte Blumenranken.

935. Desgleichen, ähnlich, mit getriebenen Blumenornamenten und Masken.

936. Desgleichen, in Form eines Kessels, mit Schlangen und Fischen in Meeres-
wellen.

937-39. Drei gerahmte Photographien, zwei nach Jules Breton — ovales eng-
lisches Damenporträt.

940. Große Majolikavase, Amphoraform, mit Schlangenhenkeln. Dunkelblaue
Glasur mit Ranken und Drachenmalerei, Stirn- und Rückseite mit Fluß-
landschaft bzw. Puttenreigen. Italienisch. H. 80 cm. (Beschädigt.)

941. Desgleichen, Kannenform. Rot glasiert, mit farbigem Wappen, flankiert
von phantastischen Engelsfiguren. Als Henkel plastische weibliche Figuren
mit Schlangen. Italienisch. H. 72 cm.

942. Großer gewebter Leppich. Heller Grund, stilisiertes Rankenmuster in
goldgelben Farben, gelbe Bordüre. Ger. 400X670 cm.

943-45. Drei gerahmte Bilder. Radierung: Saskia nach Rembrandt, Vorzugs-
druck; — 2 Gravüren nach Böcklin: Gang nach Emmaus und Villa am Meer.

946. Großer Armsessel, Barockstil. Eichenholzgestell, leicht geschnitzt. Sitz
und Lehne mit gepunztem Leder. In der Lehne Wappen. Nagelbeschlag.

947. Desgleichen, ebenso, dem vorigen ähnlich.

948. Dreiteiliger Paravent, mit gepunzten Lederfüllungen: Fruchtstilleben,
Masken u. a., z. T. in Farben und Gold.

949. Runder Teetisch, im Rokokostil. Nußholz. Die vier geschweiften Beine
und die Zarge geschnitzt. Der runde, auf Voluten ruhende Aufsatz mit
Glasplatte und abnehmbarem Tablett. (Glasplatte im Tablett fehlt.)

950-51. Zwei gerahmte Heliogravüren: Alma Tadema, Homervorlesung; Marak,
Landschaft.

952. Bronzefigur: Italienischer Hirtenknabe, die Flöte blasend. H. 95 cm.

953. Desgleichen, von E. Peynot: Arabischer Krieger, seine Büchse prüfend.
H. 67 cm.

954. Marmorsäule, runder, starker Schaft, mit rundem Fuß und rundem Quader.

955. Portiere aus gewebtem Gobelinstoff. Parklandschaft mit Schwänen als
Staffage.

956. Kupfergetriebene Weinkanne, reich reliefierter Blatt- und Blütendekor in
farbigem Email.

957. Desgleichen, ausladender gebuckelter Fuß, auf der Leibung Wappen.

958. Terracotta-BIumenkübel, umlaufender Reliefdekor: Neptun auf Meereswagen
mit Gefolge und Tritonen. (Am Fuß angestoßen.)

959. Bronzefigur nach der Antike. Venus von Milo. H. 84 cm.

960. Runder Teetisch, weiß lackiert, schwarz abgesetzt. Platte und Zwischen-
boden, durch schwarz lackierte Traillen verbunden.

Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus in Berlin.
loading ...