Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Dr. Jacobi-Kiel, Mobiliar des 18. Jahrhunderts: Knüpfteppiche, Spitzen, Stickereien, Keramik, Bronzen, Miniaturen, China und Japan ; moderne Gemälde;Versteigerung: Dienstag, den 20. September 1927 (Katalog Nr. 1983) — Berlin, [1927]

Page: 4
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1927_09_20/0006
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
19^21. DREI FRANZÖSISCHE STÜHLE IM LOUIS XVLSTIL. Graulackierte, geschnitzte Gestelle.
Seidenstoffbezüge (verschieden).

22. PARAVENT, dreiteilig. Als Bespannung Seidenstoff, Louis XVL-Muster aus Ranken und
Blumen auf Streifen, Grund gelb. (Stoff unten etwas fleckig.)

23-24. EIN PAAR CHINAVASEN, Porzellan. Schmelzfarbendekor: Ranken und Blumen auf
erbsengrünem Grund. Rote Stempelmarke: Kia-King. H. 33 cm.

25-26. ZWEI STÜHLE IM LOUIS XVLSTIL, vergoldete, geschnitzte Gestelle, gemusterte Seiden-
bezüge.

27. KLEINER LOUIS XIILTISCH, Nußbaum. Beine und Querverbindung aus gedrechseltem Ba-
luster. Ein Schubkasten mit eisernem Knopf. Französisch. (Ergänzungen.)

28. DESGLEICHEN, kleiner, dem vorhergehenden Stück ähnlich, die Platte mit erhöhtem Rand.
(Aus alten und neuen Teilen.)

29-30. EIN PAAR CHINA VASEN, Porzellan, hellbräunlich gekrackt, Dekor in abschattiertem
Blau: Kämpfende Reiter. H. 45 cm.

31. ALT-CHINATELLER,' Porzellan, mit Blaudekor aus Blumen und blühenden Pflanzen.
Aufmontiert silberner Bügelhenkel mit englischem Stempel. Markiert.

32. BISKUIT-UHR. Sockel mit Goldbronzebeschlag, als Bekrönnung Gruppe der Diana mit
Jagdhund, Zifferblatt bez.: Le Paute—Paris. Marke: S e v r e s.

33. STEHLAMPE, elektrisch montiert. Ältere chinesische Porzellanvase mit reicher
Schmelzmalerei, in teilvergoldeter Bronzefassung. Rosa Seidenschirm mit Goldspitzenüberzug.

34. DESGLEICHEN, elektrisch montiert. Satsumavase mit Schmelzmalerei und teilvergoldeter
Bronzefassung. Gelber Seidenschirm mit Filetüberzug.

35-36. SCHILDPATTFÄCHER, die Fahne aus schwarzer Chantilly-Spitze mit drei gemalten Bildern
von Gotthard Kuehl. — Hierzu ein Holzfächer mit bemalter Seidenfahne. Bez.:
Valentin.

37. ELFENBEINFÄCHER, 18. Jahrh., die Papierfahne bemalt von Carl von Stetten, mit
eigenhändiger Widmung.

38. JADESCHÄLCHEN in Form einer halben Frucht an einem Zweig mit zwei Blättern, von hell-
grüner Farbe mit grauen Flecken. China. Durchm. 7 cm, H. 3,5 cm. Holzuntersatz.

39. CALENDAR1UM PERPETUUM, Silber, graviert, scheibenförmig. Beschriftung in holländischer
Sprache. Durchm. 5 cm.

40. BLASEBALG, Holz mit Kupferbeschlägen und Messingnägeln, vorn Schildpattbelag mit Blumen
in gravierten Perlmuttereinlagen. 18. Jahrh. (Beschädigt.)

41. KLEINER LOUIS XVI-PARAVENT, dreiteilig, das Gestell aus verschiedenen Hölzern mit
Band- und Linieneinlagen, der Seidenstoffbezug modern. Französisch.

42. LOUIS XIII-TISCH, Nußbaum. Auf Balusterfüßen, die x-förmige Querverbindung aus gebog-
ten Leisten, mit Bekrönungsstück. Ein Schubkasten mit Messingknopf. Französisch.

43. ROKOKO - LESETISCHCHEN, Mahagoni und Polisander. Vier schlanke, geschweifte Beine,
vorn Schubkasten, Platte hochstellbar, mit Rand an der Vorderseite. Französisch.

Abbildung Tafel 7

4
loading ...