Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Neueres Kunstgewerbe, Antiquitäten, Ölgemälde aus Altberliner Familien- und anderem Privatbesitz: Möbel des 16. bis 20. Jahrhunderts, franz. u. dt. Bronzen, Porzellane des 18. und 19. Jahrhs., Gruppen, Figuren und Geschirr, Bronzen, Schnupftabak-Fläschchen, Cloisonné-Arbeiten, Porzellan, persische und dt. Teppiche und Textilien verschiedener Art, ostasiatisches Kunstgewerbe ; Versteigerung: 13. bis 16. Dezember 1927 (Katalog Nr. 1992) — Berlin, 1927

Page: 41
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1927_12_13/0043
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1056. Ölgemälde, Deutsche Schule um 1660: Hüftbildnis eines Herrn in
pelzbesetztem schwarzen Kleid. (Breslauer Patrizier.) Lwd. Größe
100X72 cm. Holzrahmen.

1057. Desgleichen: Eine Dame in weißer Haube, Mühlsteinkragen und reichem
Schmuck. (Breslauer Patrizierin.) Lwd. Gr. 100X72 cm. Holzrahmen.

Gegenstück zu vorigem:

1058. Ovale silberne Butterdose mit durchbrochenem Einsatz. Gew. ca. 475 g.

1059. Silbernes Tablett mit vier Likörbechern, graviert. Gew. ca. 525 g.

1060. Ger. Kreidezeichnung von Feckert: Winter im Tiergarten.

1061. Ger. Radierung von Ernst Oppler: Rennen im Grunewald. Sign, und
numeriert. S. R.

1062. Siebenarmiger silberner Leuchter, Rokokostil, reich verziert mit Ro-
caillen. Eingraviertes Monogramm: E. A. G. Gew. ca. 2250 g.

1063. Silberner Tafelaufsatz mit zwei Schalen und einer Vase aus Kristal!, ver-
goldeter Blütenschliff. Gew. des Silbers ca. 630 g.

1064. Bronzeögur: Merkur. Schwarzer Marmorsockel. H. 83 cm.

1065. Ger. Kupferstich nach P. P. Rubens von Ciaessens: Kreuzabnahme (Ant-
werpen). Gr.-Fol. Alter G.-R. Berühmter Stich.

1066. Korbsessel, gepolstert. Gestell aus geflochtener Weide, Sitz- und Rücken-
polster mit buntgeblümtem, gewebtem Gobelinstoff.

1067. Polstersessel. Ganz bezogen mit großgeblümtem Velvetstoff.

1068. Ölgemälde von R. Hirth du Frenes: Weiblicher Kopf nach links.
(Die Gattin des Künstlers.) Lwd. Sign. Gr. 45X32 cm. G.-R.

1069. Desgleichen, von Karl Andree: Stilleben mit Spargel und Terrine.
Pappe. Gr. 50X65 cm. G.-R. Sign.

1070-71. Zwei Knopfnetzkes: a) Elfenbein, mit männlicher Halbfigur im Mantel,
signiert; b) geschnittener Rotlack, mit zwei figürlichen Darstellungen.

1072-73. Zwei desgleichen, Elfenbein mit Metallplatte. Auflagen in Gold,
Silber und Kupfer: figürliche Darstellungen, eins signiert.

1074-75. Zwei desgleichen, den beiden vorhergehenden Stücken ähnlich.

1076-78. Drei desgleichen, den vier vorhergehenden Stücken ähnlich; z. T.
graviert, alle drei signiert.

1079. Chinesisches Schnupftabakfläschchen, Amethyst, mit landschaftlicher
Darstellung H. 6 cm.

1080. Desgleichen, Chalzedon, mit blühenden Zweigen und Vögeln. H. 5,5 cm.

1081-82. Zwei desgleichen: a) Achat, unverziert, H. 5 cm; b) Glas, grünrot ge-
ädert, H. 3 cm.

1083-87. Drei japanische Kämme und zwei Haarpfeile, Elfenbein: a) mit Auf-
lagen in Perlmutter und anderen farbigen Materialien, Pfau auf blühen-
dem Zweig, signiert, leicht beschädigt; b, c) mit Rankendekor in Gold-
lack; d, e) Schmetterlinge bzw. Küstenlandschaft in Goldlack und bunten
Auflagen.

Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus in Berlin.
loading ...