Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg

Deutschland <Deutsches Reich> / Reichs-Limeskommission [Editor]

Limesblatt: Mitteilungen der Streckenkommissare bei der Reichslimeskommission

Trier [ISSN 2196-2081]

Die Zeitschrift, die erstmalig am 15. Dezember 1892 erschien, wurde von der Reichlimeskommission herausgegeben. In acht Jahrgängen erschienen in unregelmäßigen Abständen insgesamt 35 Hefte. Der Anlass für die Herausgabe des „Limesblattes“ war die für die Dauer von fünf Jahren vorgesehene wissenschaftliche Erforschung einzelner Streckenabschnitte des römischen Limes. Die für die einzelnen Ausgrabungen verantwortlichen Streckenkommissare waren gehalten, den Fortgang der Ausgrabungen möglichst zeitnah im „Limesblatt“ zu veröffentlichen.
Die einzelnen Jahrgänge sollten jeweils mit dem 1. Oktober eines Jahres beginnen und mit dem 30. September des Folgejahres enden.
Für die ersten drei Jahrgänge von 1892 - 1894 wurde dies auch verwirklicht, die folgenden Jahrgänge erschienen unregelmäßiger und mit Erscheinen des 8. Band, der auch nur noch Heft Nr. 35 sowie ein Register enthält, wurde mit dem Tod des federführenden Herausgebers, Felix Hettner, weitere Ausgaben des „Limesblattes“ 1903 eingestellt.

Keywords

DOI / Citation link: https://doi.org/10.11588/diglit.8928  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-89287  
Metadata: METS

Introimage
There are annotations to individual pages of this facsimile. Individual pages with annotations are marked in "Overview" with the symbol .
Full text search in all volumes
 
Annotationen
DWork by UB Heidelberg   Online since 14.12.2011.