Lüdemann, Wilhelm von
Neapel wie es ist — Dresden: P. G. Hilschersche Buchhandlung, 1827

Page: 74
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/luedemann1827/0088
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Straßen-Predigt — Catacomben des hei-
ligen Januarius — Capo di Monte —
Albergo de Poveri — Camaldoli —

— Sant Elmo.

Kaum grauet der Morgen, ſo beginnt ein Treiben,
Ein Drängen, Stoßen, Lärmen, gleich als ob
Nur dieſer Tag noch ihrem Leben bliebe.
Und ſinkt die Nacht, ſo tönt der Laute Seite,
So ſchallt Geſang durch die verſtummten Gaſſen
Und frohe Reigen führt der Tanz dahin.

Als wir am andern Morgen den Toledo hinauf⸗
ſchritten, ſahen wir am Largo di Santo
Sptrito von einem dichten Volkshaufen den Weg
derſperrt. Wir traten naͤher hinzu, und erblick⸗
ten nun Fra Benedetto, einen beliebten Volks⸗
prediger der Neapolitaner, von einem der Prall⸗
Feine des Platzes her, den er aus dem Stegreif
zu der Vuͤrde einer Canzel erhoben hatte, ſei—
ne glaͤubige Heerde unter heftigen Geſtikulationen
und mit der Miene eines Verzuͤckten haranguiren.
loading ...