Meggendorfer-Blätter — 130.1922 (Nr. 1645-1657)

Page: 48
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/meggendorfer130/0051
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2u liaben in gllen ein8cbI38l§en
Oe5cb3kten.

Obekt nur 3N WieäerverkZufer.

MgiMM lllirleilMsgbsili

O. m. b. bl. 8cbr3mber§ (WürttbZ.)

kin 8ekielcsa!

I3§en: keruf, ^be, blebe, 068UNÜ-
beit, 8pekul3tion, pei^en U8vv., ein
?übrer 2U LriolZ uncl VVobl8t3ncI
vvirü ein §en3u berecbnete^ kioro-
8kop. bi3bere8 Ze§en Lin^enäunZ
Ibre8 Oeburt8ci3tum8 u. biamens.
?rei8 /i4k. 15.—, ?orto iWK. 5.25.
^strologlsobes Lüro L Lrubns,
SerUn-VQnülltr 65.

Prismsn-Llsssr

8inc1 in 24 ver^cbieäenen ^Voäellen in allen §uten ?3cb^68cbäften
erbgltlicb: Onter äer reicben ^U8W3KI in 2ei88 ?elcl8tecbern
befinclen 8icb aucb eini§e §3N2 neu ber3U8Aebr3cbte, licbt^trirke
Ol38er mit einem 3uüer§evvöbnlicb ZroLen Oe8icbt8kelc1. IIlu8tr.
vruck^cbrikt „7' 17" mit xenrluer Le8cbreidun§ erb3lten Intere88enten
ko8tenfrei äurcb:



lrei. IVi2i'I<knIi3U8 V/übtembei'g. V/eill^

Dcr

ZeilUie Nßtl

Müilche», Bricimcrst-'

dic älteste deutsche
ftthreiidc siiddcitts'h^
Wocheiischrift fiir
Kynologic

usw.

kostkt trotz der wahnsi»»^
Stctgerung dcs PapicrPzj
Hcrstelluug (Druck,

usw. ab I. Iuli 19.« ..

iiurM.48.- dicrtcljö^,,

Bczug bei Jhrcm Posta»!-"x
melden. Fiir das valntast
Ausland fiir d. 3. Biec»st^
M.1M.- dirckt durch d.Vl°

Insrraie wirlirn außrrc''"" ^

AllgemeineZeiLung

125. Iahrgang.

Das Blatt der Gebildeten aller Parteien.
Bierteljährlich M. 15.—.

Durch alle Postanstalten oder den

Verlag der Allgemeinen Zeitung

München, Müllerstraße 27/29

Probcnununern kostenfrei.

Bücher für Naturfreunde.

Taschenbuch cinheimischcr Pflanzen von A. Christianseu-
18 Faibendruckt. niit 191 Abb., 180 E-it. Text niit 113 Jllustr. K.Aufl.
Taschenbuch der cinheim. Vögcl von Prof. vr. L. R.Henuickc.

31 farb. Tafeln mit 118 Abb., 189 Seit. Text u. 31 Illustr. 3. Aufl.
Taschcnbuch dcr Echmetterlingc von H. Wagncr 39 farbige
Ta eln mit 290 Abb., 188 Seiten Text mit 18 Illustr. 2. Aufl.
Taschcnbuch der Naupen mitteleuropäischer Großschmctterlinqe
vonH. Wagncr. 39 farb. Taf. mit 281 Abb., 199 Selt. Tcxt. 2. Ausl.
Taschenbuch der Käfer von H. Wagner. 24 farbige Tafeln mit
467 Abbildnngen, 214 Sciteu Text mit 27 Illustrationcn.

Iedcr Band biegsam gebunlcn. — Prcislistc kostenlos.

Verlag I. F. Schreiber, Eßlingen a. N. u. München.

Buchführung,

griindl. Unterweisung F. Simon,
Berlin VV. 35, Magdcburgersti.
Verlangen Eie gratisProbcbricsll

ver klluclirelllier unl!
lierlliminen-lniiflllor

Lin I^ebrducb kür äie un§68l.bick-
le^ten /VnlAnAer. Wirkliel.e Lr-
koI§e. 0ebel3ll 8p3Ü /WK. 15.—.
k^eue Luubereien unä Karten-
Kun8t8lücke. 8ebr re cblwlti^ u.
üder,38cbenä )V1K. 15.—. Öie

11umorkl8te, 3lle8 l3cbt unä
3MÜ8iert 8icb! 1V4K. 12.—.
velssor L Lelllel, Ssuidurg L4L,
Köni^traLe 36.

4-mMlMI-I-

Vollstänäi^evauerbeseiti^unßs
äurcb VVurrelabtötungs xurun-
tiert ^ekübl- unä 8cbmer2lo8.
Lins3cb8te 8esb8t3nvvenc1un§ mit
meiner vveltbekannten okt nacl -
Ze3bmten clocb nie erreicbten
,,^a^ka-/VLe1koäe". 6ei Onru-
frieäenbeit Ketr3§ ruiück. ?rel8
mit Oarantie8cbein 35.— iWK.
porto extr3. r,-«», «. k'. LIIKv,
KüIiL 128. ?08tk3cb 114.

Lb8lkvkllü6

vvrkn

kMOll

sokort3nlie§. ^e-

8t3lt. Oe8. §68cb.

Lrkolg gsrant.

?ro8p.^r3t.u. krk.
Prel8 /V1.96.- excl.

>l3cbN. - 8p686N.

I. bagei' L Lo^ei', N 63^/

KKmNKij

(kein pulver. kein Künstlicbe8 peirmittel). b/3cb
äer VVi886N8cb3ft Ü38 Le^te rum /Vukb3u äe8 meiwcbl-
-Ver^tl. empkobien. 1n 6—8VVocben bi8 30 pkä. Oevvicbtsru>'^e>
OruVnt. un8cbriälicb. 0rixs.-p3ck. /W. 25.—. 2ur Kur
()u3ntum /VI. 60.—. porto extr3. Vor blacbabmunZen vvirä 6^
b/uräurcb Itansa-^aboratorium Obarlottenbur^, 5. '

Zür Lerauegabe und RedaUion veranlwortlich: Ferdinand Schreiber, München. — Druck und Verlag von I. F. Schreib er, München und
In Oesterreich für Lerausgabe und Redaktion verantwortlich: Nobert Mohr, Buchhäiidler. Wien Domgasse 4.

Alle Recbte sür fämtliche Artikel und Illustrationen vorbehalten.


Für den Anzeigenteil verantwortlich in Deulschland: Max Laindl, München; in Oesterretch-Ungarn: Zosef Kulhanek, WLen VIIL.

48
loading ...