Dr. Eugen Merzbacher <München> [Hrsg.]
Sammlung des verstorbenen kgl. bayer. Oberstlieutenants a. D. Alexander Frhr. v. Falkenhausen in München: diverse Sammlungen ... ; Münzauction: 11. März 1901 und folgende Tage — München, 1901

Seite: 140
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/merzbacher1901_03_11/0144
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
140

Italien: Guastalla — Venedig.

2525 Guastalla. Ferdinand IL Gonzaga 1595—1630. Thaler 1620 nach

österreichischem Typus. * FERDINANDVS ■ G — : =jr : ONZA
CAESAR : FILIVS : Bb.r., darunter Ziffer i — zu den Seiten 16—20
Rs. • MELFICTI ■ PRINCEPS ■ GVASTALLA : COM ■ Gekr
Wappen. Rossi 1658. vorz. e

2526 Mailand. Ludwig XII. v. Frankreich 1500—1512. Teston o. J

LVDOVIG -DG- FRANCOR' ■ REX Gekr. Wappen, zu dessen
Seiten je eine Lilie. Rs. ■ MEDIOLA — NI 1 DVX (Doppellilie)
Sitzender hl. Ambrosius. Rossi 2503. vorz. e.

2527 Mod ena. Franz I. von Este 1629—58. Scudo d'oro 1649 nach

holländ. Typus. FRANC • 1 ■ MV—R • E • C • DVX ■ VIII Der
geharnischte Herzog in ganzer Figur m. geschultertem Scepter.
Rs. Auf einer verzierten Tafel: NOBILI | TAS ' ES | TENSIS
A' 1649. Mon. en or p. 240. Kleines Loch, sonst s. g. e.

2528 Parma. Maria Loitise v. Oesterreich 1815—47. Vierziglirestück 1815.

Gekr. Kopf 1. Rs. Wapp. auf gekr. Mantel. Rossi 3342. vorz. e.

2529 Savoyen. Emanuel Philibert 1553—80. Halber Scudo 1562. Bb. r.

Rs. Im Kranz: INSTAR | OMNIVM. Rossi 4677. g. e.

2530 Carl Emanuel I 1580—1630. Ducaton 1590. Bb. r. Rs. Gekr.

Wappen. Zu Promis T. XXXII. 32. s. g. e.

2531 Halber Scudo 1591. Rossi 4711. Promis T. XXXII. 33. s. g. e.

2532 Thaler zu neun Fiorini 1620. Geharn. Bb. r., darunter Jahrzahl.

Rs. Steh. hl. Amadeus. Zu C. Sch. 6023. Promis T. XXXVI. 51. g. e.

2533 Karl Emanuel II u. Christine v. Frankreich 1638—48. Vier-

scudi d'oro 1641. CHR ■ FRAN ■ CAR • EMAX ■ DVCES ■ SAB
Beider Bbb. nebeneinander r., darunter in Cartouche 1641. Rs. P ©
P ® PEDEMON • REGES & CYPRI Gekr. Wappen. Var. zu
Promis T. XXXXIV. 9. s. g. e.

2534 Victor Amadeus II. u. Maria Giov. Baptista 1675—84. Scudo

1680. Beider Bbb. r. Rs. Gekr. Wappen von zwei Löwen ge-
halten. Rossi 4735. s. g. e.

2535 Spinola. Philipp Graf zu Tassarolo, gest. 1688. Dukaten o. J.

nach holländischem Typus. PHILIPPVS • SP—D G : COM : PAL
Der geharn. Herzog in ganzer Figur, zu seinen Seiten je ein
gekr. Schildchen. Zwischen seinen Füssen Mzz. Doppellilie (?).
Rs. Auf einer verzierten Tafel: NON | NOB | DNI NON NOB •
SED NÖI • TVO | DA GLAM. Doppelschlag. Vs. g. e. Rs. s. g. e.

Siehe Abbildung.

2536 Trivulzio. Anton Cajetan 1678 — 1707. Tallero 1686. Gekr. Bb. r.

Rs. Ueber zwei Schildchen der mit dem Fürstenhut bedeckte Kopf
mit drei Gesichtern, darunter Garbe. C. Sch. 6042. s. g. e.

2537 Venedig. Paschalis Cigogna 1585—95. Zecchine m. arabischer

Contremarke. Kl. Loch, g. e.

2538 Franz Erizzo 1631—46. Zecchine m. arabischer Contremarke. s. g. e.

2539 Dominikus Contarini 1659—75. Zecchine. s. g. e.

2540 Aloys Contarini 1676—84. Zecchine m. arabischer Contremarke.

Etwas ausgebrochen, s. g. e.

2541 Marco-Anton Giustiniani 1684—88. Med. 1686 (v. I. G. L.) a.

d. Sieg über die Türken. URBS VICTRIX Ansicht von Venedig.
Rs. Sitzende beflügelte Stadtgöttin m. Palme u. Schild zwischen
Engeln. Mit Randschrift. Wellh. 3199. Mm. 42. Gr. 31. s. g. e.
loading ...