Merzdorf, Johann Friedrich Ludwig Theodor [Editor]
Die Deutschen Historienbibeln des Mittelalters: nach vierzig Handschriften (Band 2) — Stuttgart, 1870

Page: 585
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/merzdorf1870bd2/0157
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
585

GRAMMATISCHE BEMERKUNGEN

V0CAL1SMUS.

a. S. (Weinbold, alemannische Grammatik, 9—11, 33, 34, 79,87, 112,
120.) an one, ohne. Cristan cristen. erat eret. facht, vacht vocht. fer-
nan fem. figa, fige feige, ham heim, honigsam honigsaim, honigseim.
knuwat kniete, nnnma nnmer, niemer. schmalz schmolz, schmelzte, ich
stän ich stehe. tochtran töehter. truwat truete traute, vornan vorne
zittrat zittert.

ai. (Weinhold 49, 94, 127.) baiten beiten, barmherzigkait. behau
behagt. belaib bleib, heraitend bereitet euch, erschain erschien, kint-
liehait kindlichkeit. laid litt, lain lehne, maintend meinet, rainikait, un-
rainikait reinigkeit, unreinigkeit. raingent reinigt euch, schain schien,
schnaid schneide, sehwain schwan schwant, traide treide. wainotend
weinten, zwain zwei, zwaintzig zwanzig.

an. {Weinhold 51, 52, 96, 128.) altaur altar. aubent abend, ander
oder, ader. aussein! assen. ahaussend abassen. banr bare, bautent baten,
besaussend besaßen, braucht brachte, brauchtend brachten, claure clare.
fauehent vahe, fange, fraugte, fraugotend fragte, fragten, fraussent fraßen.
gaub gaube gäbe, gaubend gaben, beganbotend begabten, gaut geht,
gedaucht gedacht. haur haar. haut hat. börnerblausen hörnerblasen.
laugend lagen, laussen lassen, laussend laßt, laußist lässt. ußgelaussen
ausgelassen, laut lät läßt, nauch nach, nauchet nahet, nauter natter.
pflaugend pflegten, plaug plage, rauch räche. raut rath. sauehend
sahen, sautend säeten. sehauf schaf. schlauch schlage, schlauf schlaf,
stauchent stachen. staut stät stehet. staust stehest. stranffet straft.
stranflbti strafte, straul stral. stranssen straßen. tauttend thaten. uff-
tautend aufthaten; ußtautend austhaten. vergaussend vergassen. waurend
wären, waren, waut war, gewand.

e eingeschoben, gelatzeter glatzeter, der eine glatze hat.

6 weggeworfen, blaiter beleiter Ieiter, begleiter.

ei. (Weinhold 56 — 59, 99, 131.) leit legte, treit trägt, wisseit
wissagt

1. i. Weinhold 21—23, 40, 82, 90, 115, 123. anruffind anrufen, be-
gerist begerest. bettotind beteten, bewärti bewärte. bewartind bewärten.
brächtind brachten, brinneu brennen, clagtind clagten. demüügoti de-
miithigte. erhöcbti erhöbete. erlobist erlaubst, etschricfeen erschrecken.
loading ...