Michaelson, Hedwig
Lukas Cranach der Aeltere: Untersuchungen über die stilistische Entwickelung seiner Kunst — Beiträge zur Kunstgeschichte, N.F., 28: Heidelberg, 1902

Page: 116
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/michaelson1902/0129
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
116

seinem Tode wird die „Erschöpfung des Greisenalters", von der
sein erster Biograph, Matthias Gunderam, 1556 berichtet, den Pinsei
aus seiner heissigen Hand genommen haben.
Der Ueberblick über Art und Schaffen des Meisters hat ge-
zeigt, dass er in jeder Epoche seines Wirkens künstlerisch Bedeu-
tendes leistete. Dies giebt uns Recht und Pflicht, die Masse der
Abwandlungen und Wiederholungen, wie sie seine Werkstatt liefert,
und das Mindergut seiner Nachahmer energisch aus seinem per-
sönlichen Werke abzusondern.
Es bleibt dann für den Meister —- neben den dauernden An-
regungen, die er unserer Kunst gab, — eine Reihe von Schöpfungen
voll ernster Kraft des Schauens und Gestaltens, die ihm zum Ruhme
gereichen und der deutschen Malerei zur Ehre. —
loading ...