Universitätsbibliothek Heidelberg [Editor]; Miller, Matthias [Oth.]; Zimmermann, Karin [Oth.]
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304 - 495) — Wiesbaden, 2007

Page: 436
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2007/0496
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 441

Cod. Pal. germ. 441
Gebetbuch

Papier • 124 Bll. • 15 x 9,8 • Heidelberg (?) • nach 1580

Lagen: II 3" (mit Spiegel, Bll. l*-2*) + VII 14 + V 24 + VII 38 + 5 VIII 118“ + II 121" (mit Spiegel). Foliierung des 17. Jhs.:
1-115, Bll. l*-3*, 116 ::'-121 ;:' mit moderner Zählung. Wz.: einköpfiger, gekrönter Adler mit Lilie und den Buch-
staben ND auf der Brust (Bll. l ;:'-3*, 119*-121*; identisch in Cod. Pal. germ. 217, 242/1, 285, 310), Bri-
quet 7.050 (Leiden 1581); zwei Varianten Baselstab mit Beizeichen SH (Bll. 1-118*; identisch in Cod. Pal. germ.
217, 237, 485), Piccard, WZK, Nr. 33.385, Nr. 33.386 (Lahr 1580). Schriftraum (rundum mit Metallstift be-
grenzt): 11-11,5 x 6,5-7,5; 17-20 Zeilen. Kalligraphische Buchschrift des 16. Jhs. von einer Hand. 41 v Korrektur
von der Hand eines wenig späteren Benutzers. Überschriften in Auszeichnungsschrift. In die Hs. sind zwei un-
beschriebene Zettel als Lesezeichen eingelegt. Schwarzer Samteinband über Holz auf vier Bünden, Riickentitel
war: 441 Preces spirituales (vgl. Vatikan BAV Cod. Vat. lat. 13220, 36'). Punzierter Goldschnitt (Blattranke).
Griin-rotes Kapital. Rundes Signaturschild, modern: Pal. Germ. 441.

Herkunft: Datierung und Lokalisierung aufgrund inhaltlicher Kriterien. im größten Teil (l r-90 r) direkte Ab-
schrift von Cod. Pal. germ. 444, 5 r-130 v. Der Hauptteil der Vorlage (Cod. Pal. germ. 444, 5 r-128 r) war von
Herzogin Elisabeth von Sachsen-Coburg-Eisenach, geb. Pfalzgräfin bei Rhein, seit 1558 Gemahlin Herzog Jo-
hann Friedrichs II. von Sachsen-Coburg-Eisenach (1529-1595; ADB 14, S. 330-343; NDB 10, S. 530; EST
N.F. 1/1, Taf. 154) eigenhändig niedergeschrieben worden. Da im Abschnitt 90 r-115 r mehrfach der Hertz aller-
liebste Herr vnnd Gemael in die Gebete mit eingeschlossen wird bzw. sich die Betende als Eua Kinndt bezeich-
net, ist davon auszugehen, daß zumindest diese Gebete von einer Frau verfaßt wurden. l* r Capsanummer: C. 148.
Eingelegter Zettel: 441/ Preces spirituales (vgl. Rückentitel). Vorderspiegel Signatur, modern: N° 441.

Schreibsprache: nördliches Südrheinfränkisch mit wenigen oberrheinischen Formen.

Literatur: Wille, S. 56; Wilken, S. 479; Digitalisat: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg441.

l’-115' GEBETBUCH. Sammlung thematisch zusammengefaßter, meist freier Überset-
zungen bzw. Nachdichtungen von Gebeten aus der Bibel bzw. von Kirchenvätern. Zu den
Quellen und den lat. Grundtexten vgl. die entsprechenden Vorlagen in Cod. Pal. germ. 444.

(1. 1 r—3') MORGENGEBETE. >Gebeth Sich Got dem Almechtigenn zu Beuelhen Wann
man Morgenns Frue Auffstehett<. Texte auch Cod. Pal. germ. 442, Nr. 9a-e; Cod. Pal.
germ. 444, Nr. la-e. (la. l r/v) Herr Jhesu Christe Inn die Hennde deinner Barmhertzig-
keytt Beuilhe ich heut diessen Tag ... l v Inn deiner liehe vnnd Fercht amenn. - (lb. l v-2 r)
>August Meditat Cap 40<. Almechtiger Gott dir Beuelle ich heutt diessenn Fage ... 2 r Durch
deinen liebenn Sonn vnsernn herrn Amenn. - (lc. 2 r/v) >Eccles<. Inn deinem Namen Du
Gecreutzigter herr Jhessu Christe Stehe Ich heut auff... Au der Ebigenn 2 V Rhue vnnd
Herrligkeytt Amen. - (ld. 2 V) >Dancksagunng Eccles<. ICH Sag dir dannckh O Almech-
tiger Gott... die lebendigen vnd die Tottenn Amen. - (le. 2 V-3 V) >Eccles<. 3 r Herr Jhessu
Christe du Son des lebendigen Gottes Ich bit dich ... 3' von grundt meinnes hertzenns
Amenn. - l ::' v-3 ;:' v leer.

(2. 3 v-5 r) ABENDGEBETE. >Gebet sich Got zu Beuellen Wann mann zu Bette Nieder
gehett<. Texte auch Cod. Pal. germ. 442, Nr. lOa-c; Cod. Pal. germ. 444, Nr. 2a-c. (2a. 3 V-
4 r) ICH Bekenn dir mein Gott... 4 1 vnsern lieben Herrn Jhesum Christum Amen. - (2b. 4 r/v)
>Eccles<. 4 V O du Almechtiger Ewiger gott heilliger vatter, Ich sag dir danckh ... durch
deinnen liebenn Sohnn vnssern herrn Amenn. - (2c. 4 v-5 r) >Eccles<. ICH Bitt dich herr
Jhessu Christe ... 5 1 zur Ewigenn selligkeytt Bewarenn vnnd furen Amen.

436
loading ...