Miller, Matthias ; Zimmermann, Karin ; Kalning, Pamela ; Universitätsbibliothek Heidelberg
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 671-848) — Wiesbaden, 2016

Seite: 604
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2016/0638
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 843 (in vier Bänden)

35. 428r-457v [PHILIPP HAINHOFER], BERICHT ÜBER DIE KINDSTAUFE IN
STUTTGART, 1616. Zu Verfasser (1578-1645) und Werk vgl. Adolf von Oechelhäu-
ser, Philipp Hainhofers Bericht über die Stuttgarter Kindtaufe im Jahre 1616, in: Neue
Heidelberger Jahrbücher 1 (1891), S. 254-335; Text: S. 277-312. - lv, 2r/v, 12r, 20v, 33r/v,
34v, 37v, 40r/v, 45v, 48v, 52v, 56r/v, 63v, 64r/v, 65v, 66r/v, 71v, 72r/v, 88r/v, 89v, 93v, 96r, 102v, 103v,
104v, 169r/v, 172r/v, 180-182v, 193r/v, 196r/v, 199r/v, 206r/v, 209v, 212r/v, 214v, 215V, 221r, 222v,
228v, 229r/v, 263v, 264r, 266v, 267v, 269r, 285r/v, 289v, 291v, 294r/v, 297v, 308v, 314v, 316r, 319V,
320r/v, 322v, 324v, 340v, 349r, 353r, 355r, 356v, 360v, 365r/v, 369r, 373r, 379r, 384r/v, 403v, 404v,
409v, 410r, 412r, 414r, 423v, 457r, 458r/v leer.
PK

Cod. Pal. germ. 843 (in vier Bänden)
Sammelhandschrift
Papier • [Band 1: ] 254 Bll. • [Band 2:] • 223 Bll. • [Band 3:] • 316 Bll. • [Band 4:] • 26 Bll. • verschie-
dene Formate • verschiedene Orte • 16. Jh.
Cod. Pal. germ. 843 ist die Sammelsignatur für eine Gruppe von Briefen, Einzeltexten und Fragmenten, die im
17./18. Jh. in Rom zusammengefügt und 1973 Heidelberg in vier Bänden gebunden wurden. Die insgesamt 27
Faszikel der Teilbände werden durchgezählt.
[Band 1:] Hs. aus 8, jeweils gesondert gezählten Faszikeln zusammengesetzt (I. Bll. 1-15; II. 1-48; III. Bll. 1-12;
VI. Bll. 1-18; V. Bll. 1-58; VI. Bll. 1-68; VII. Bll. 1-13; VIII. Bll. 1-18). Zwischen den einzelnen Faszikeln
braune Trennblätter. Vorne und hinten je ein modernes Vorsatzblatt (mit Spiegel), ungezählt. Halbleinenein-
band des 20. Jhs. Rücken rundes Signaturschild, modern: Pal. Germ. 843, darunter eckiges Signaturschild: Fasz.
1-8. Restaurierung 1973 (Walter Schmitt/Heidelberg).
Literatur: Wille, S. 145-146; Wilken, S. 543; Schofer, Katalog, S. 437-446; Digitalisat: http://digi.ub.uni-
heidelberg.de/cpg843.
[Band 2:] Hs. aus 9 jeweils gesondert gezählten Faszikeln zusammengesetzt (IX. Bll. 1-20; X. 1-20; XI. Bll. 1-
18; XII. Bll. 1-39; XIII. Bll. 1-43; XIV. Bll. 1-16; XV. Bll. 1-16; XVI. Bll. 1-34; XVII. Bll. 1-17). Zwischen den
einzelnen Faszikeln braune Trennblätter. Vorne und hinten je ein modernes Vorsatzblatt (mit Spiegel), unge-
zählt. Halbleineneinband des 20. Jhs. Rücken rundes Signaturschild, modern: Pal. Germ. 843, darunter eckiges
Signaturschild: Fasz. 9-17. Restaurierung 1973 (Walter Schmitt/Heidelberg).
Literatur: s.o. Bd. 1; Digitalisat: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg843a.
[Band 3:] Hs. aus 9 jeweils gesondert gezählten Faszikeln zusammengesetzt (XVIII. Bll. 1-58; XIX. Bll. 1-53;
XX. Bll. 1-52; XXL Bll. 1-32; XXII. Bll. 1-31; XXIII. Bll. 1-28; XXIV. Bll. 1-23; XXV. Bll. 1-12; XXVI. Bll. 1-
26). Zwischen den einzelnen Faszikel braune Trennblätter. Vorne und hinten je ein modernes Vorsatzblatt (mit
Spiegel), ungezählt. Halbleineneinband des 20. Jh. Rücken rundes Signaturschild, modern: Pal. Germ. 843,
darunter eckiges Signaturschild: Fasz. 18-26. Restaurierung 1973 (Walter Schmitt/Heidelberg).
Literatur: s.o. Bd. 1; Digitalisat: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg843b.
[Band 4:] s.u.
Literatur: s.o. Bd. 1; Digitalisat: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg843c.

604
loading ...