Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 2.1928

Page: 17
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1928/0023
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
FRANKREICH

Eine Monographie über Auguste Perret

ift (oeben im Verlag G. Vanoeft, Paris-Brülfel erfchienen. (A. G.
Perret et l'architecture du beton arme, par Paul Jamot.) Das Buch
behandelt auf 48 Lichtdrucktafeln und 90 Textleiten die Lebens-
arbeit dieles Architekten, der mit feinen kühnen Betonkonftruktio-
nen für die gefamte moderne Baukunft bahnbrechend gewirkt hat.
Von ihm fchreiben fich in direkter Linie die Ideen von Le Corbufier
her. Die Architektur, die Perret pflegt, ift eine merkwürdige Ver-
bindung gotifcher Erinnerungen mit Betonkonftruktion, im Grunde
ein Bekenntnis zu der Gotik (eines Landes, wie es das Buch Rodins
über die Kathedralen war. Wir publizieren die dritte Verlion von
Perrets gotifierender Betonkirche, Sainte-Therese in Montmagny
bei Paris (1926); die erfte war Le Raincy (1922), die zweite das
Projekt für die Kirche der Jungfrau von Orleans (1926). Eine be-
deutfame Weiterführung der Idee, unter Befreiung von den hiffo-
rilchen Elementen, bietet Mofers Antoniuskirche in Bafel.

AUGUSTE PERRET, PARIS
Kirche in Montmagny (1926)

AUGUSTE PERRET, PARIS KARL MOSER, ZÜRICH

Montmagny Antoniuskirche in Bafel (1927)

Am 28. Januar 1928 fpricht Stadtbaurat Ernft May-Frankfurt in der
Sorbonne in Paris über

„ Francfort - für - le - Mein, un exemple
ANTOINE BOURDELLE. Büfte Auguste Perret moderne d'urbanisme en Allemagne".

17
loading ...