Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 2.1928

Page: 93
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1928/0135
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
der Amfterdamer Schule auszeichnet, ift die noch konfequentere
— allerdings auch durch den Zweck gegebene — Anpaffung an
die Sachlichkeit. Die Entwicklung an (ich ilt jünger, da man er(t in
den legten Jahren im holländilchen Fabriksbau die Schönheit der
Sachlichkeit erkannt hat. Gutes ift zuerff durch die grohen Philips
Fabriken in Eindhoven, durch die ENKA, das Hochofenwerk in
Vellen und einige Baumwollfabriken in Twente geleiftet worden.
Neueren Datums ift eine Konfektionsfabrik von Peek en Cloppen-
burg in Rotterdam.

Der neuefte größere Bau, der noch nicht ganz fertiggeftellt ift
und von dem wir einige Bilder bringen, ift ein Neubau der
größten holländifchen Kaffee-Röfterei und Tabakverarbeitungs-
fabrik, der Firma der Erven de Wed. J. van Nelle in Rotterdam. Die
neue Fabrik, die auch wieder außerhalb der Stadt liegt aber in der
Nähe der Haupftrecke Rotterdam — Amfterdam, fo dah man auch
bei flüchtigem Befuch Hollands den Bau wenigftens von der Bahn
aus lehen kann, ift gebaut durch Architekt L. C. van der Vlugt von
der Firma Brinkman & van der Vlugt in Rotterdam.

NEUBAU DER KAFFEE RÖSTEREI UND TABAKVERARBEITUNGSFABRIK DE
ERVEN DE WED J. VAN NELLE IN ROTTERDAM. Architekten L. C. van
der Vlugt in Fa. Brinkmann und van der Vlugt.

"T?Ht i

93
loading ...