Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: bl
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0205
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VERSCHIEDENES

Perlönliches

Auf Einladung der ruflifchen Behörden hat Stadtrat Erntt May
(Frankfurt) in den erlten Tagen des Monats Mai einige Vorträge
über Städtebau und moderne Architektur in Moskau und anderen
ruflifchen Städten gehalten.

Unfer Mitarbeiter Dr. Juftus Bier (Nürnberg) ift zum künftle-
rifchen Leiter der Keftner-Gefellfchaft Hannover gewählt worden.
Er wird in diefer Eigenfchaft vor allem die Ausftellungs- und Vor-
tragstätigkeit der Keftner-Gefellfchaft zu betreuen haben.

Schule, fondern die Perfönlichkeit des Lehrers ausfchlaggebend
ift, und dafy es darauf ankommt, der Jugend das Richtige zu ver-
vermitteln, da die Jugend zunächft einmal für alles empfänglich ift.
Es dürfte bekannt fein und immer bekannter werden, welche Tra-
gödien fich an den Architektur - Hochfchulen abfpielen, dafj Schu-
len, die wegbereitend und führend fein follten, immer mehr ins
Hintertreffen geraten, dafj der Geilt, der auf den Hochfchulen der
vorherrfchende ift, mit der lebendigen Entwicklung der Bauerei
nichts zu tun hat.

Für die, die fehen wollten, boten die Arbeiten Schwagenfcheidts

Studienreife des Internationalen Verbandes
für Wohnungswefen nach Dänemark, Schwer
den und Norwegen

Der Verband veranftaltet in der Zeit vom 12. bis
21. Auguft 1930 eine Studienreife in die nordifchen
Länder. Diefe Reife wird die Teilnehmer mit den
beften Beifpielen der intereffanten Wohnbautätig-
keit und des neuzeitlichen Städtebaues diefer Län-
der bekannt machen. Die Berichtigungen werden
durch Vorträge erfter Fachleute und Ausfprachen
ergänzt werden. Von den Behörden und Organi-
(ationen der zu befuchenden Städte ift dem Verband
die tatkräftige Förderung der geplanten Studien
zugefichert worden. Die Reife beginnt in Kopen-
hagen und geht über Gotenburg, Oslo nach Stock-
holm, wo in diefem Jahre eine grofye fchwedifche
Wohnbau-Ausftellung ftattfindet. Nebenher werden
die Reifenden Gelegenheit finden, auch etwas von
der landfchaftlichen Schönheit und den eigenartigen
Kulturdenkmälern kennen zu lernen. Die Reife-
koften betragen für Mitglieder 500 Mark, für Nicht-
mitglieder 520 Mark (einfchliefjlich Eifenbahnfahrt,
Autorundfahrten, Unterkunft, Verpflegung, Trink-
gelder).

Auskunft erteilt Generalfekretär Reg.-Rat. Dr. H.
Kampffmeyer, Frankfurt am Main, Bockenheimer
Landftrafje 95.

Bericht aus Aachen

Im Januar diefes Jahres kam die Wanderausftellung
von Architekt Walter Schwagenfcheidt, Frankfurt-M.,
und feiner ehemaligen Schüler von der Baufchule
in Offenbach zum Reiffmufeum dertechnifchen Hoch-
fchule Aachen.

Da^ eine Baugewerbefchule ihre Arbeiten in einer
technifchen Hochfchule zeigt, ift immerhin fchon be-
merkenswert und beweilt, dafy nicht die Art der

REKLAMESTELLE FRANKFURT AM MAIN G. M. B. H.

FRANKFURT-M., BÖRSENPL.9-11

KEIMZELLE UND AUSGANGS-
PUNKT DES GRÖSSTEN PLAKAT-
ANSCHLAG-UNTERNEHMENS IN
DEUTSCHLAND, DER STÄDTE-RE-
KLAME GMBH, FRANKFURT-M.

STADTE-REKLAME-KONZERN

EIGENE GESCHÄFTSSTELLEN
IN ALTONA ■ BERLIN ■ BOCHUM
BRAUNSCHWEIG ■ DÜREN. ESSEN
FLENSBURG ■ GELSENKIRCHEN-
BUER-GERA-GLADBACH-RHEYDT
KASSEL-KREFELD-KÖNIGSBERG
MAINZ - MÜLHEIM-RUHR ■ MÜN-
CHEN - MÜNSTER I.W. ■ OFFEN-
BACH-M. ■ TILSIT • ZWICKAU USW.
ANSCHLAG-MONOPOL IN
MEHR ALS 200 GEMEINDEN

KONZERNsZENTRALE: FRANKFURT A.M., BÖRSENPLATZ 9-11
loading ...