Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 151
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0231
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
der Wille der Mehrheit des Werkbunds ift gut, dann (ei er's!
Aber das müfjte erft noch feftgeftelIt werden. Durch eine Urab-
(timmung zum Beifpiel. Diefe rigorofe Form der Entlcheidung
wäre durchaus am Platj, denn es handelt (ich hier tatfächlich um
eine Lebensfrage für den Werkbund.

Die bisherige Kraft des Werkbunds war begründet erltens in (ei-
ner keilhaften Befchränkung auf die Probleme von Stadt, Haus
und Gerät und zweitens in feiner keilhaften Oppofitionshaltung.
In Stuttgart 1927 war der Kampf für flaches Dach, Stahlmöbel und
ähnliche Ichöne Dinge noch ein wirklicher Kampf. Heute wäre es
eine Donquichotterie! Wem flaches Dach und Stahlmöbel letzte
Ziele waren, für den allerdings hat heute die Oppofitionshaltung
des Werkbunds keinen Sinn mehr! Für den i(t die neue Zeit da!
Wem (ich aber hinter den Problemen von Stadt, Haus und Gerät
wirtfchaftliche Probleme aufgetan haben, für den fängt die Oppo-
fitionshaltung erft eigentlich an! Für den ift die Neue Zeit noch
in [ehr weiter, als Ganzes noch fehr wenig ausftellungsfähiger
Ferne.

Für den bleibt auch die wahre Form der Werkbundausftellung
die Form des Keils! Das heifyt: Befchränkung auf ganz konkrete
Einzelprobleme, heifjt: bewußtes Ifolieren der Probleme und The-
men. Eine Bürfte fticht nicht, aber jedes einzelne Haar der Bürfte
fticht. Ein Beifpiel: die Ausftellung „Die Wohnung für das Exiftenz-

FRAGEN DER B

Sanierung von Kleinbetrieben

Die gegenwärtige Zeit fchwerer wirtfchaftlicher Notlage für das
Baugewerbe hat im Gefolge, daf} die für eine endgültige Ge-
fundung der Bauwirtfchaft notwendige Sanierung lieh mit Natur-
gewalt durchlebt, leiftungsfchwache Firmen verfchwinden, Zufam-
menfchlüffe erfolgen. Bedenkt man, daf} in Frankfurt a. M., einer
Stadt mit wenig über einer halben Million Einwohner, 700 Maler-
firmen als Innungsmitglieder eingetragen find, von den wilden
Firmen nicht zu reden, fo wird man es, fo bedauerlich zunächft
die Ausmerzung einer größeren Anzahl von Firmen auch für die
Betroffenen fein mag, doch im Intereffe der gefamten Bauwirt-
fchaft begrüben müffen, dafy allmählich eine Annäherung zwifchen
Angebot und Nachfrage herbeigeführt wird. Erfreulicherweife
ftehen heute bereits zahlreiche kleinere Gewerbebetriebe auf
dem Boden der von uns feit Jahren propagierten Rationalifierungs-
vorfchläge, d. h. (ie find nicht nur bemüht, die Betriebe den mo-
dernen technifchen und wirtfchaftlichen Fabrikationsbedingungen
anzupaffen, fondern bemühen fich auch durch Zufammenfchlüffe
eine wirtfchaftlichere Produktionsmethode einzuführen. May

minimum" gleichzeitig auch ein Beifpiel für die Verfchiebung
vom Formalen, ja vielleicht fogar vom Konftruktiven weg ins So-
ziologifche und Wirtfchaftliche!

Derartige kleine, knappe Ausheilungen brauchen nicht mit den
Schwergewichfszentren der heutigen Wirtfchaftsmächte zu paktie-
ren — und zwar einfach deswegen nicht, weil fie billig find! Und
weil fie den Hebel außerhalb diefer Zentren anfetjen, find fie
wahrhaft bewegend. Sie find aber auch in (ich beweglich: weil
fie leicht transportierbar find, weil fie nicht an einen Ort gebunden
und damit auch nicht befchränkt find auf das reifefähige Publikum.
Der Werkbund follte eigentlich ftändig eine ganze Reihe folcher
Wanderausftellungen knappen Inhalts unterwegs haben, damit
die Made der mittleren und kleineren Städte nicht hinten liegen
bleibt, fondern ebenfalls mitgenommen wird. Diefe kleineren
Orte find fogar noch mit Dingen aufzuholen, die an den größeren
ihre Wirkung längft getan haben.

Die Kraftausgabe, welche die Durchführung des Jäckhfchen Pro-
gramms für den Werkbund bedeutet, wäre fruchtbarer angelegt
in der Herrichtung von einem halben Dutzend folcher klei-
ner Wanderausftellungen mit befchränktem Thema — zufamt
den entfprechenden Filmen! Sehr viel ftiller, aber auch fehr viel
intenfiver und extenfiver zugleich wäre einefolche Ausftellungs-
arbeit des Werkbunds! Georg Schmidt

AUWIRTSCHAFT

6

Aus dem neuen holländilchen Film „Die Zuiderfee" von Joris Ivens
Scene ot the new Dutch film "The Zuidersee" by Joris Ivens
Scene du nouveau film hollandais »La Zuidersee« par Joris Ivens

Foto Johny Fernhout

151
loading ...