Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 180
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0272
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
M I T I E I

PERSÖNLICHES

Stadtrat Ernft May, der Herausgeber unterer Zeitfchrift, über-
nimmt am 1. Oktober die Stellung des oberlten Leiters des Städte-
bau- und Wohnungswefens in der Sowjet-Union. Mit ihm gehen
mehrere Architekten aus dem Frankfurter Kreis: Mart Stam,
Werner Hebebrand, Gerhard Schroeder, Walter Schulz, Walter
Schwagenlcheidt, Grete Schütte-Lihotjky, W. Schütte, Wolfgang
Bangert u. a., ferner Hans Leiltikow als Graphiker. Wir werden
in den kommenden Heften ausführlich über die Arbeiten Mays
und (einer Begleiter in Rußland Bericht geben.

Eine Entfcheidung über Mays Nachfolger in Frankfurt ift bei Re-
daktionsfchluf} diefes (in der Herausgabe abfichtlich verzögerten)
Heftes noch nicht gefällt.

Die Zeitfchrift „Das Neue Frankfurt" wird durch diele
Veränderungen nicht berührt. Sie erfcheint nachwie
vor in derfelben Form und mit denfelben Zielen.

Gantner

KURSE UND KONGRESSE

Der zweite Frankfurter Kurs für Neues Bauen wird definitiv
von Donnerstag, den 4. bis Samstag, den 6. September
abgehalten. Das Programm des Kurfes unterfcheidet fich von dem
letyjährigen nicht nur dadurch, dafj eine Anzahl neuer Siedlungen
und Gemeinfchaftsbauten in die Belichtigung miteinbezogen wer-
den — Altersheim, Heilanftalt, „Volksftimme", Kolonien Miquel-
ftrafje und Wefthaufen —, fondern auch in den Vorträgen, welche
diefes Mal auch auf die Fragen der Regionalplanung, Um-
fiedlung und B a u w i r t f ch a f t ausgedehnt werden (ollen.
Außerdem wird an einem der Abende unfer Mitarbeiter R i ch a rd
J. Neutra aus Los Angeles für die Teilnehmer des Kurfes über
amerikanifchesBauen Iprechen. Das genaue Programm liegt diefem
Hefte bei. Letzter Anmeldetermin ift der 1. September.

AUSSTELLUNGEN UND AUSSTELLUNGSPLÄNE

ln Mannheim

Nach Schluß der Bauhaus-Schau wird die Städtifche Kunfthalle im
Hochfommer aus eigenen Beltänden eine didaktifche Ausheilung
unter dem Titel „Die Kunft derZeichnungin Italien" vor-
führen. Für Dezember ift bereits feftgelegt eine Ausheilung „Das
ruffifche Ballett" (Entwürfe von Picasso, Leger und vielen
anderen franzöfifchen Kün(flern). Zwei andere geplante Aus-
heilungen werden den Titel tragen: „Wie der Künftlerdie
Kunft fieht" (Studien lebender Künftler nach alter und neuer
Kunft) fowie „Im Spiegel der Jlluftration (Wandlungen
des bürgerlichen Formgefchmacks feit 100 Jahren)".

LUNGEN

Saarbrücken

Die Aushellungstätigkeit des ftaatlichen Mufeums in Saarbrücken,
das von dem Maler Frif} Grevenig geleitet wird, verdient feit
einiger Zeit befondere Aufmerkfamkeit. Grevenig hat hinterein-
ander Klee, Kandinfky, neue Architektur gezeigt und in dem Ve-
ftibül (eines kleinen Mufeums eine unferer Thefen (f. letztes Heft
S. 48) verwirklicht: unabhängig von dem Thema der jeweiligen
Darbietung aktuelle Dinge, auch in kleinftem Umfang, vorzuführen.
Angefichts diefer fehr lebendigen und frifchen Führung des Mu-
feums fei hier nur ein Wunfch vorgebracht: dal} die Ausheilungen
in engftem Zufammenhang ftehen möchten mit der Bevölkerung,
die zum überwiegenden Teil Proletariat ift, daf) alfo z. B. eine
Ausheilung „Neues Bauen" fich nicht auf die Vorführung von
fchönen Bauten bekannter Namen befchränken, fondern die bau-
lichen Probleme, die eine Arbeiterftadt von 120 000 Seelen (teilt,
herausgreifen undzu möglichft eindeutigen Ideen-Löfungen führen
foll. Wohnungsbau, Althadtfanierung,Garten(tädte, Gemeinfchafts-
bauten, Verkehrsfragen — die Themen find kaum abzufehen.
Eben hat Saarbrücken den Umbau eines ehemaligen Militärhaufes
zu einem Heim der „Arbeiter-Wohlfahrt" eingeweiht. Ar-
chitekt : Otto Z o 11 i n g e r, der bekannte Erbauer der Strandbäder
in Vevey und Ascona. Gtr.

BAUHAUS DESSAU

Architekt Hannes Meyer, der (eit zwei Jahren das Bauhaus
Deffau leitet, ift foeben auf Drängen der anhaltifchen Regierung
von (einer Stellung entlaffen worden. Diefer Schritt ift um fo mehr
überrafchend, als Hannes Meyer mitten in einer fehr intereffanten
und fruchtbaren Neugeftaltung des Bauhaufes begriffen war. Wir
werden im nächften Hefte auf die Angelegenheit zurückkommen.

UNSERE MITARBEITER

Die Allgemeine Ortskrankenkaffe in Frankfurt am Main hat mehrere
Frankfurter Künftler zu einem Wettbewerb aufgefordert für die
Ausmalung des großen Sitjungsfaales in ihrem der Vollendung
entgegengehenden Neubau. Dabei wurde der Vorfchlag von
Herrn Hans Leiftikowmit dem erften Preis ausgezeichnet und
zur Ausführung beftimmt.

Unfer Mitarbeiter Richard J. Neutra, Los Angeles, hat in den
Monaten Juni und Juli eine Vortragsreife in Kalifornien und Japan
abfolviert und wird im September Deutfchland bereifen.

„Das Neue Frankfurt" hat ihn eingeladen, im September in Frank-
furt einen Vortrag zu halten.

SCHRIFTLEITUNG: DR.J. GANTNER, NEUE MAINZERSTRASSE 37, TELEFON RATHAUS 734 oder HANSA 28541

180
loading ...