Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 228
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0346
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
SECESSIO GERMANICA IN RUSSIAM

Am 30. September, dem lebten Tage feiner Frankfurter Amtstätigkeit, hat [ich Ernft May
von den Beamten der ihm unterteilten Dezernate verabfchiedet, in deren Namen Bau-
rat W. Nosbifch dem fcheidenden Chef den Dank des Perfonais ausfprach. In der Ma-
giftratsfitjung desfelben Tages würdigte Oberbürgermeifter Dr. Landmann in warmen
Worten Mays Verdiente um Frankfurt. Auf den Abend des 3. Oktober hatte das „Neue
Frankfurt" alle Mitarbeiter Mays zu einem einfachen Abfchiedsfeft im „Palmengarfen"
eingeladen. Dr. Gantner hielt die Anfprache, auf welche May mit einem ftarken Be-
kenntnis zu feiner neuen Aufgabe antwortete. Prof. Elfäffer und Willi Baumeiter führten
eine Moritat nach Melodien der „Dreigrofchenoper" vor; wir werden einige Szenen
daraus im nächten Heft wiedergeben.

Die gelamte Kolonie ift am 8. Oktober nach Moskau gefahren. Zu den im lebten Hefte
genannten Mitarbeitern kommt noch Regierungsbaurat Niemeyer (Effen) hinzu. Gtr.

20-21

EL LISSITZKY. Halle der U. d. S. S. R. an der Int.
Pelz-Ausftellung in Leipzig 1930 ■ Hall of the U. S.
S. R. in the International Für Exhibition in Leipzig
1930 ■ Hall de l’U. R. S. S. ä l'Exposition Interna-
tionale de la Fourrure ä Leipzig 1930

21
loading ...