Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Seite: du
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0356
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
NEUZEITLICHE RAUM« UND PLATZ «LEUCHTEN

DIE NEUE „ZIRAX" TISCHLEUCHTE

<s>

DR ING SCHNEIDER & CO

LICHTTECHNISCHE SPEZIALFABRIK
FRANKFURT AM MAIN ■ GEGRÜNDET 1911

INHALTSVERZEICHNIS

QUERSCHNITT
DAS NEUE FRANKFURT.Ankündigung Seile233
DIE MUSEEN U. DIE GEGENWÄRTIGE
NOT. Rede des Ministers Grimme . Seite 234
EIN AUSSTELLUNGSHAUS: KUNSTVER-
EIN HAMBURG.Seite 236

NEUE MALEREI. Aufsätze von Källai

und Gantner.Seite 239

DIE INTERNATIONALE DER ARCHITEK-
TEN. ZUM KONGRESS IN BRÜSSEL . Seite 241

KLEINE ZWIEGESPRÄCHE.Seite 243

BEMERKUNGEN.- . .Seite 244

RUSSISCHE WOHNUNGSNOT U. IHRE

LOSUNGEN.Seite 245

DAS NEUE FRANKFURT. MITTEILUNG. Seite 246

TITELBILD UND TYPOGRAPHIE PROF. WILLI
BAUMEISTER

Diefe Zeitfchrift erscheint monatlich. Zu beziehen vom
Verlag „Das Neue Frankfurt" / Englert und Schloffer / in
Frankfurt am Main (Poftfcheckkonto Frankfurt am Main
Nr. 45885). Ebenda Annahme von Anzeigen. Auch die
Buchhandlungen und Kioske nehmen Beftellungen für
Dauerbezug entgegen. Bezugspreis vierteljährl. 3 Mark

Einzelpreis 1 Mark

DIE SOZIALE IDEE

wird durch die

DONAIMÜRE

gefördert. Denn die Donar-Türe hilft dazu, dem Arbeiter gute und bil-
lige Wohnungen zu beschaffen. ■ Schließt Euch nicht ein in Euere engen
Stadtmauern! Boykottiert nicht schon Euere Nachbarstadt als ob sie ins Ausland
gehöre, dann kauft sie auch bei Euch! Treibt Wirtschaftspolitik und keine Klein-
staaterei! Nur Güteraustausch zwischen den Städten kann die Wirtschaftsnot
und Arbeitslosigkeit beseitigen!

DON AR-TÜREN-LAGER:

EMIL FUNCKE ■ FRANKFURT A. M.

HAUPTGÜTERBAHNHOF • TELEFON AMT MAINGAU NR. 71996
loading ...