Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 265
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0399
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Tfchechoflowakei

Karel Teige gab 1926 eine Brolchüre „M S A 1" heraus, eine
überficht über die internationale Architektur der Gegenwart. Nun
läfjt er ihr „M S A 2" nachfolgen, einen fchönen Band von 250
Seiten, der die neuen Bauten in der Tfchechoflowakei behandelt.
Wir haben (chon oft auf die (ehr hohe Qualität der modernen
tfchechifchen Architektur hingewiefen, die in Teiges Buch ein-
drucksvoll zur Geltung kommt. Schade, daß die Texte nur tfche-
chifch abgefaßt find. Adreffe: Verlag Odeon, Prag II, Jungmannoval.
Gleichzeitig erfchien im felben Verlag die Brofchüre Teiges „K
fociologii architektury", ebenfalls nur tfchechifch.

Einzelne Fragen und einzelne Bauten

Die neue Dorffchule. Verlag Moriß Diefterweg, Frankfurt a. M.
1930. 1. Heftder „Beiträge zur Landfchulreform". ZweiAuffäße:
Franz Kade, Erziehungswiffenfchaftliches Programm; Eugen Kauf-
mann, Bauliche Geftaltung. Das Heft bringt eine außerordentlich
erwünfchte Klärung der Frage, was aus den Dorffchulen werden
foll. Kaufmanns Vorfchlag ift ein Idealprojekt einer einklaffigen
Dorffchule mit dezentralilierten Räumen.

Das Freiberger Stadt- und ßezirkskrankenhaus, erfteilt
vom Zweckverband Freiberg, erbautvon Stadtbaurat Dr. Salzmann.
Deutfcher Sportbau. Ein Überblick über Form und Plan
deutfcher übungsftätten. Aus Anlaß des olympifchen Krongreffes
Berlin. Bearbeitet von Richard Konwiarz und Karl Brandt. — Drei-
fprachige Publikation mit (ehr fchöner und wertvoller Zufammen-
faffung derwichtigften deutfchen Anlagen. Typografie von Molzahn
Peter Behrens und feine Wiener akademifche Meifter-
fchule. Herausgegeben von K. M. Grimme. Verlag Adolf Lufer,
Wien. — Etwas gedrängle Zu lammen Heilung der Arbeiten Behrens'
und feiner Wiener Schule. Die Adepten haben ganz des Meifters
Freude am großzügigen Planen, der „intereffanten“ Form und an
der gewittrigen Zeichnung.

Neu-Auflagen

Gustav Adolf Plaß, Die B a u ku n ft d e r n e u e fte n Z e i t.
2. Auflage. Propyläen-Verlag, Berlin. Das Buch hatte bei feinem
erften Erfcheinen, 1927, einige handgreifliche Schönheitsfehler, auf
die ich damals in der „Frankfurter Zeitung" ausführlich hinwies. Ich
freue mich, hier feftzuftellen, daß die 2. Auflage ganz wefentlich
beffer ift und vor allem auch die außerdeutfchen Architekten ge-
bührend zu Worte kommen läßt. Die Demonftration des neuen
Bauens in den überreichen Bilderteil ift imponierend. Gtr.

43

KOHLENMAHLANLAGE DES FRANKFURTER ELEKTRIZITÄTSWERKES. Coal
Nibbling plant of the Frankfort Electrical Works • Installation de desagregation
du charbon de la Station electrique de Francfort ■ Stadt. Hochbauamt ■ Tech-
nical Departement of the town ■ Service technique delaVille ■ Architekt Max
Cetto ■ Foto Dr. Wolff

42

Umlpannwerk ■ Transformer Station ■ Station de Transformation electrique
Francfort-Eschersheim ■ Getamtanticht ■ Total view • Vue totale ■ Architekt
Cetto. Foto Dr. Wolff

Neue FotosBücher

Paul Wolff, Aus zoologifchen Gärten. Lichtbild-Studie^
Verlag K. R. Langewiefche, Königftein i. T. — Untere Lefer kennen
Paul Wolff als vorzüglichen Fotografen von Frankfurter Bauten.
Hier hat er eine Anzahl entzückender Tier-Aufnahmen zu einem
fehr fchönen und nachdenklichen Band vereinigt.

Arvid Gutfchow, See — Sand — Sonne. VerlagGebr. Enoch,
Hamburg. — Die Aufnahmen gehören noch ganz in den Ideen-
kreis von Renger-Paßfch „Die Welt ift fchön". Sie find technifch und
optifch vorzüglich, und doch fcheint mir die Zeit diefer opulenten
Foto-Bücher auf koftbarem Papier vorbei zu fein. Die Fotografie
fei Dienerin von Ideen, niemals Selbffzweck!
loading ...