Die neue Stadt: internationale Monatsschrift für architektonische Planung und städtische Kultur — 6.1932-1933

Page: 60
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_stadt1932_1933/0076
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kunst in Berlin

Das Tell-Halaf-Museum (Freiherr von Oppenheim-Stiftung) liegt, ganz abseits von der Museums-
insel, im alten Charlottenburger Industrie-Gebiet. Die großartigen Bildwerke der suberäischen
Kunst, die zu den ältesten Skulpturen überhaupt gehören, sind in der Franklin-Straße in einer ver-
lassenen Maschinenhalle aufgestellt, deren Primitivität wir der aufgemachten Feierlichkeit des
Pergamon-Museums bei weitem vorziehen. Der Besuch ist auf das dringendste anzuraten, zugleich
sei auf das bei Brockhaus, Leipzig, vor kurzem erschienene Buch „Der Teil Halaf" von Oppen-
heim hingewiesen, in dem er die Geschichte der Entdeckung und die Arbeit der Ausgrabung
schildert.

15

Peri, Bronzegruppe. Groupe en bronze. Bronze Groupe.

13

Bruchstück vom Kopf einer Sphinx.
Tell-Halaf-Museum, Berlin.
Fragment de la tete d'un sphinx.
Fragment of the head of a Sphinx.

14

Otto Nagel

Meine Mutter im Altersheim. Ma mere dans la Maison de Retraite.
My Mother in the old-age pensioners' home. Im Besitz der Stadt Berlin.
Propriete de la ville de Berlin. Owned by the city of Berlin.

60
loading ...