Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
I

U e b e r
Wachsbildnerey.

— Si quid nouisti reflius istis,
Candidus imperti: si non , his ütere mecum.
Ho». E p. 1. I. 6,

D er Geschmack, den das Publikum an natürlich
bekleideten Wachsstatuen, wodurch man verstor-
bene oder noch lebende merkwürdige Personen, in
aller ihrer Individualität, darzustellen meynt, seit eini-
ger Zeit gefunden hat, verdient um so mehr den
Blick der Beobachtung, da die bildende Kunst und
die herrschende Art ihrer Darstellung mit der Stufe
der Kultur, auf welcher sich eine Nation befindet,
im genauesten Verhältnisse steht.
Ich habe bey unsern Kunstlehrern über diese den
heuern Zeiten eigne Art der Darstellung wenig Be-
friedigendes gefunden : indessen ist die Sache, we-
gen ihres Einflusses auf die bildende Nachahmung
des Schönen, nicht so gleichgültig, als man wäh-
nen möchte. Manche neuere Erscheinungen in der
bildenden Kunst sind leider von der Art, dass sie von
dem Geschmacke des sich neigenden Iahrhunderts
sicht die besten Begriffe erregen. Mit Vorbey-
A
Image description
 
Annotationen