Deibele, Albert ; Spitalarchiv zum Heiligen Geist <Schwäbisch Gmünd> [Editor]; Archivdirektion <Stuttgart> [Editor]; Nitsch, Alfons [Oth.]
Das Spitalarchiv zum Heiligen Geist in Schwäbisch Gmünd: Inventar der Urkunden, Akten und Bände — Karlsruhe, 1965

Page: 322
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/nitsch1965/0388
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Adelstetten, Bargau, Beiswang, Boschenhöfle bei Honig, Brackwang, Brain-
kofen, Buch bei Heubach, Burgholz, Dewangen, Durlangen, Fachsenfeld,
Grundloch oder Lindenhof, Herlikofen, Hintersteinenberg, Holzhausen,
Holzleuten, Hussenhofen, Kitzinghof, Kleindembach, Lautern, Lenglat oder
Mötishof bei Lenglingen, Lindach, Mögglingen, Mutlangen, Ober- und Un-
terbettringen, Ober- und Unterböbingen, Pfersbach, Reichenbach, Sachsen-
hof, Schlechtbach, Schönhardt, Spraitbach, Steinbachhöfe, Straßdorf, Stuben-
berg oder Gingerhof, Täferrot, Tanau, Tierhaupten, Treppach, Vorderlin-
tal, Weiler in den Bergen, Weilerstoffel, Weitmars, Wetzgau, Zimmerbach,
Zimmern. — Beigefügt sind Abschriften von Urkunden Nr. 336, 525, 600,
930, 944, 997, 1133, 1226, 1241, 1257, 1271, 1822, 1839, 1840, 1846, 1852,
1855, 1856, 1857, 1858, A 23. 1577/78
Lederband 415 S. B 5

Lagerbuch des Spitals über die Güter auf dem Lande. Beschreibung der spi-
talischen Besitzungen in 46 Ortschaften. Datierung nach den Angaben auf

Bl. 542 (Hofbeschreibung am 28. April 1665).
Pappband, 699 Bl. Pap.
1650—1670
B 6

Gültbuch des Hospitals zum Heiligen Geist. Enthält die Renten und Gülten
der Spitalgüter auf dem Lande im gesamten Reichsstadtgebiet. Neue Hof-
inhaber sind jeweils angeführt, doch steht ihre zeitliche Aufeinanderfolge
nicht immer fest. 1667—1756
Lederband mit Holzeinlage und Metallschließen, 524 Bl. Pap. B 7

Gültbuch des Hospitals von den Gütern in den ehemaligen Ämtern Spraitbach
und Iggingen: Adelstetten, Boschenhöfle, Durlangen, Gschwend, Haselbach,
Hintersteinenberg, Hollenhöfle, Holzhausen, Kleindembach, Mutlangen,
Pfersbach, Sachsenhöfe, Schlechtbach, Spraitbach, Täferrot, Tierhaupten,
Vorderlintal, Weitmars, Wetzgau, Zimmerbach, Brackwang, Brainkofen,
Dewangen, Gotteszell, Herlikofen, Flolzleuten, Hütten, Iggingen, Krumm-

hof, Laubach, Lindach, Reichenbach, Schönhardt.
Lederband, 761 Bl. und Register.
1758—1788
B 8

Gültbuch des Hospitals für die Ämter Bargau und Oberbettringen. Renova-
tion von 1758 mit' Nachträgen über Besitzwechsel in den Orten: Beiswang,
Buch, Lautern, Mögglingen, Oberböbingen, Unterböbingen, Burgholz, Hus-
senhofen, Lenglat oder Maitishof oder Ziegerhöfle, Ober- und Unterbett-
ringen, Steinbach, Straßdorf, Stubenberg, Weiler, Weilerstoffel, Zimmern;

Hüpfings- und Rinderbacher Mühle bei G.
Lederband, 755 S. und Register.
1758—1788
B 9

Gültbuch des Hospitals für die Ämter Spraitbach und Iggingen. 1788—1802
Lederband, 761 Bl. und Register, Pap. B 10
Gültbuch des Hospitals für die Ämter Bargau und Oberbettringen. 1788—1802
Lederband, 755 S. und Namensregister, Pap. B 11
Einziehbuch über die spitalischen Zinse in der Stadt, sowie über die Gülten,
Elellergelder und Jahrzieler auf dem Lande. Enthält: a) die Bodenzinse in
der Stadt, b) Zinsen von Kapitalien in der Stadt, c) unverzinsliche Außen-

322
loading ...