Parthey, Gustav
Deutscher Bildersaal: Verzeichniss der in Deutschland vorhandenen Oelbilder verstorbener Maler aller Schulen ; in alphabetischer Folge zusammengestellt (Band 1): A - K — Berlin, 1863

Seite: 688
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/parthey1863bd1/0706
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Kranach.

688

Kranach.

tenrichter. 2) Moses und die vier
grossen Propheten; darüber Adam
und Eva. 3) Johannes zeigt dem
Adam den gekreuzigten Christus;
darüber Erhöhung der ehernen
Schlange. 4) Christi Triumph über
Tod und Teufel; darüber Mariae
Empfängniss. 5) Kurfürst Johann
Friedrich, anbetend; darüber Chri-
stus am Oelberge. 6) Johann Ernst,
Halbbruder Johann Friedrichs; dar-
über Auferstehung. 7) Lot mit sei-
nen Töchtern. 8) Sündflut. Ge-
stiftet 1539. Schneeberg, Pfarrkirche.

164. Grosses Altarblatt. Mittel-
bild: Christus am Kreuz; links
Christus als Sieger über Tod und
Teufel; rechts Johannes der Täu-
fer, welcher die neben ihm ste-
henden Kranach und Luther auf
Christus hinweist; links nach hin-
ten: Adam von Tod und Teufel
in die Hölle gejagt; rechts Moses,
David und 3 Propheten; noch wei-
ter nach hinten Erhöhung der eher-
nen Schlange und Verkündigung
der Hirten. Br. 9 F. HZ.; Höhe
11 F. 6 Z. Linker Flügel, Jnnen-
seite: Kurfürst Johann Friedrich
und seine Gemalin Sibylla. Aussen-
seite: Christi Taufe. Rechter Flü-
gel, Jnnenseite: die drei Söhne des
kurfürstlichen Paares, Johann Fried-
rich der Mittlere, Johann Wilhelm
und Johann Friedrich der Jüngere.
Aussenseite: Christi Himmelfahrt.
Breite der Flügel etwa 5 F.; Höhe
11 F. 6 Z. Monogramm und 1555.
Weimar, Stadtkirche.

165. Altarblatt von 4 Abtheilun-
gen. Jn der Mitte Christi Abend-
mal. Rechts die Taufe; Melanch-
thon als taufender Priester, neben
ihm Kr an ach Vater ufidSohn. Links
die Beichte; Bugenhagen ertheilt
die Absolution. Altarstaffel: die
Predigt. Jn der Mitte Christus
am Kreuz; rechts Luther auf der
Kanzel, links Zuhörer.

Wittenberg, Schlosskirche.

166. Sebastian mit Pfeilen in den
Händen steht im Vorgrunde eines
Waldgebirges. Rückseite (ältere
Malerei): Christus mit der Dornen-
krone und den Marterwerkzeugen.
Ein am Boden stehender goldener
Kelch nimmt das aus den Wun-
den quellende Blut auf. Br. 1 F.
9 Z.; Höhe 3 F. 4 Z.

Braunschweig, Ilollandt.

167. Paulus, in einem Buche le-
send, steht in einer waldigen Ge-
birgsgegend. Rückseite (ältereMa-
lerei) : Schmerzensreiche Maria
mit dem Schwerte in der Brust.
Br. 1 F. 9Z.; Höhe 3 F. 4 Z.

Braunschweig, Hollandt.

168. Christus als Ueberwinder
von Tod und Teufel; rechts kniet
der Stifter Cellarius mit einem
Kinde. Jnschrift: Morte tua . . . .
1542. Die 21 Aprilis. aetatis sitae
46. Monogramm. Breite etwa 1 F.
9 Z.; H. 2 F. 6 Z. Dresden, Arnold.

169. Die zehn Gebote, allegorisch
dargestellt; zwei Reihen überein-
ander, jede zu fünf Feldern. Be-
zeichnet 1516. Wittenberg, Rathhaus.
loading ...