Schrammen, Jakob
Altertümer von Pergamon (Band III,1, Text): Der grosse Altar - der obere Markt — Berlin, 1906

Seite: 6
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pergamon1906/0011
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
einen Typus abzuleiten, den man einer Rekonstruktion zugrunde legen könnte. Auch
die Ära Pacis Augustae verhilft uns dazu nicht. Über die jüngst entdeckten Reite eines
derartigen Altarbaus in Lykosura fehlen noch genügende Berichte. Nach dem großen
Altare in Parion (Strabo X, C. 487, 7) hat man leider bisher umsonst gesucht.
Es sind also wesentlich heute noch, wie zu Bohns Zeiten, die auseinandergerissenen
Werkstücke der Bauglieder, deren sorgfältige Untersuchung Aufschluß über die Gestalt
des Oberbaues geben kann. Meine Untersuchungen, auch während eines zweimaligen
Aufenthalts in Pergamon in den Jahren 1902 und 1903 ausgeführt, bestätigten im all-
gemeinen die Rekonstruktion Bohns, und als das Glück es gab, daß zu den von Bohn
als zugehörig erkannten Bauteilen neue hinzugefügt werden konnten, erhärteten diese
neuen Stücke noch besonders Bohns Anordnung.

i
loading ...