Prähistorische Blätter — 6.1894

Page: 13
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/praehistbl1894/0025
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Litteratur.

13

Höchst selten aber dürften zwei thönerne Eier, fast von der Grösse der
Gänseeier, sein, die man auf diesem Urnenfelde auffand. Das eine zer-
brach beim Herausnehmen und man fand darin kleine Kieselsteiue, woraus
sich wohl schliessen lässt , dass sie als Kinderspielzeug benutzt wurden.
Die Oberflächen waren äusserst reich verziert und an den Enden waren die
Eier etwas abgeplattet. Auch die Ausbeute an bronzenen Gegenständen
war ergiebig. Man fand eiue Armspange in Form einer Schlange, Nadeln,
theils verziert, und viele Ringe. Vor einigen Tagen fand man einen einige
Zeniimeter langen bronzenen Gegenstand, der an dem einen Ende aufwärts
gebogen ist und einen Knopf trägt, während am andern Ende die schmalen
Verlängerungen zu zwei Oesen umgebogen sind , durch die sich ein Draht
zieht, dessen Enden ebenfalls von Draht umwickelt sind. Fast sämmtliche
Gegenstände hat der Steinmetz und Antiquar 0. Seeler erworben, besitzt
aber zur Zeit nur noch einen Theil davon.

Litteratur.

Anzeiger des germanischen Nationalmuseums. 1893. No. 6.
November und Dezember. Enth.: S. 99 und 100 vorgeschichtliche
Fundberichte.

Argo. Zeitschrift fiir krainische Landeskunde. 1893. No. 11.
Enth. u. a.: „Reiseskizzen aus Italien“. Fortsetzung. Von A. Miillner.

Dieselbe. 1893. No. 12. Enth. u. a.: „Reiseskizzen aus Italien“. Fort-
setzung. Von A. Müllner.

Baye, Baron de. L’art barbare en Hongrie. Mit 9 Abbildungen
im Texte. („Federation archeologique et historique de Belgique.“ Bru-
xelles, 1892.)

Bullettino di paletnologia italiana. Anno XIX. No. 7—9, con
Tav. IX. Inhalt: „Scoperte paletnologiche nelle caverne dei Balzi Rossi.“
Von G. A. Colini. — „Stazione neolitica di Alba in provincia di Como.“
Von L. Pigorini. — „lotorno alla Nefrite di SiciLa“. Von A. B. Meyer.
— „Stazione preistorica all’aperto nel Fioalese.“ Von G. B. Amerano.—
„Forme da fondere oggetti di bronzo, scoperte a Cermenate nel Comasco“.
Von L. Pigorini. — „Recensione“. Von P. Strobel. — „Notizie diverse.“

Cesky 1 i d. (Das tschechische Volk). III. Jhgg., Heft 2. Enth. u. a.: „Ve-
stiges de la prehistoire slave se trouvant daDS la topograpbie specialement
de Boheme“. Von Br. Jelinek.

Geschichtsblätter, Reutlinger. Herausgegeben vom Verein
für Kunst und Aitertum in Reutlingen unter Leitung von Prof. Dr. Ed.
Weihenmajer. 1893. No. 6. Enth. u. a. : „Neue Funde aus dem Grab-
hügelfeld Eulenwiese bei St. Johann“. Von E. Eisenlohr. (Nach den in
den Grabhügeln gemachten Funden zu schliessen, gehören dieselben der
Hallstattzeit, an.)

Krause, Dr. Ernst (Carus Sterne). Die nordische Herkunft
derTrojasage bezeugt durch den Krug vonTragliatella,
eine dritthal btause nd j ähri ge Urkunde. Nachtrag zu den
Trojaburgen Nordeuropas. Mit 12 Abbildgen. i. Text. Glogau, 1893.
C. Flemming. 8. III. 48 S.

Diese kleine inhaltsreiche uud fesselnde Arbeit des in weiten Kreisen
bckannten Verfassers zieht als eine weitere Stütze fiir seine Annahme,
dass die Urheimath der Aricr im Nordcn Europas zu suchen sei, den im
loading ...