Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Münzen und Medaillen verschiedener Länder, hauptsächlich aus altem Besitz: ferner eine reiche Serie Städtemünzen, speciell von Augsburg, Hamburg, Nürnberg, Regensburg und Danzig, Elbing und Thorn, letztere aus dem Besitze des Herrn John Philipp in Danzig ; Versteigerung am 29. Februar 1904 und folgende Tage — Frankfurt a. M., 1904

Page: 62
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1904_02_29/0066
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 62 —

875. Albert Georg, Christoph, Wolfgang Ernst, Botho, Johann

11. Heinrich. Groschen 1576. Wappen u. Reichsapfel. S. g. e.

876. Wolfgang Georg (1612—31). Thaler 1625. Dreifach behelmt.

Wappen. Rv.: Hirsch. Knyph. 9948 var. S. g. e.

877. — Linie ku Wernigerode. Ernst zu [Isenburg (f 1710).

72 Thaler 1710 a. s. Tod. Geharn. Brnstb. r. Rv.: Schrift.
Weise 1847. Vorzügl. erh.

878. — Linie zu Stolberg;. Christoph Friedrich u. Jost

Christian 11704— :*>8). »/, Thaler 1723. Wappen u. Hirsch.
S. g. e.

Italien.

879. Florenz. Cosinus I. (1536—74). Scudo 1572. Brustb. r.

Rv.: St. Johannes. Ors. III, 7. S. g. e.

880. Venedig. Aloys Mocenigo J. (1570—77). Zecchine. Doge

vor St. Marcus knieend. Rv.: Christus in e. Oval. S. g. e.

881. Marc Antonio Gnstiniani (1684-88). Medaille 1686 a. d.

Siege über d. Türken. Sitzende Stadtgöttin mit Schild etc.
Rv.: Stadtansicht. Wellcnh. 3199. 30,2 gr. Mit Randschrift.
S. g. e.

S82. Bronzemed. 1686. Wie vorher. 42 mm. Vorzügl. erh.

883. Franz Morosini (1688-94). Medaille 1694 (v. P. H. Müller)

a. d. Eroberung der Insel Chios. Sitzende Stadtgöttin von
Genius bekränzt e'.c. Rv.: INTER IGNES LÜNA MINORES
Der venet. Archipel. Mit Randschrift. 29 gr. Sehr schön.

Schweif.

884. Medaille 18*6 (v. Bovy) a. d. V. Saecularfeier d. Schlacht bei

Sempach. Winkelried unter e. Portal. Rv.: Vier Wappen
zw. e. Kreuz. Wunderly 1805. 39,8 gr. Stplglz.

885. Helvetische Republik. Thaler 1798 zu 40 Batzen. Mzz.

S (Solothurnj. S. g. e.

886. Basel. Sogen. Gluckhennenthaler in Gold zu 5 Ducaten. An-

sicht von Basel, vorn Basilisken m. d. Stadtschilde. Rv.:
Henne mit ihren Küchlein, im Abschnitt * ALIT . ET . PRO
* I TEGIT Wunderly 2183 (zu 10 Ducaten). 17,3 gr. Vorzügl. erh.
Siehe Abbildung Tafel I.
loading ...