Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung des Herrn Geheimrat Prof. Dr. Helferich - Eisenach u. A.: ausgewählte griechische und römische Münzen ; Münzen u. Medaillen verschiedener Länder, darunter größere Suiten von Medaillen aus der Zeit Napoleons I., Städtetalern und Medaillen auf Naturforscher, Ärzte und Chirurgen ; Versteigerung: 9. März 1914 und folgende Tage — Frankfurt am Main, 1914

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1914_03_09/0011
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Griechische Münzen.

Stücke ohne Angabe des Metalles sind aus Silber.

Germania (Barbarische Prägung). Zeuskopf r. mit hornartigen
Locken. Rv.: Reiter mit Palmzweig auf gezäumtem Pferd 1.,
davor Ringel mit Punkt. 23 mm. 11,20 gr. Tetradrachme. S. schön.

Italia. Campania. Neapolis. 340—268 v. Chr. Weibl. Kopf mit
Taenia, Ohrgehänge und Perlenhalsband L, dahinter e. Elephant.
Rv.: Stier mit menschl. Antlitz von der Nike gekrönt, unten
Bl — NEOTTOAITQN Sambon 47. 20 mm. 7,35 gr. Didrachme von
vorzüglichem Stil, s. schön.

Aus Sammlung Theodor Prowe.

Siehe Abbildung Tafel 1.

Weibl. Kopf r., dahinter Kantharos, darunter XAPI • Rv.: Nike r.
fliegend über campanischem Stier, zwischen den Vorder- und
Hinterbeinen: K- Br. M. C. 81. 19 mm. 7,20 gr. Didrachme
von feinem Stil, s. schön.

Nuceria Alfaterna. Nach 308 v. Chr. Jugendl. gehörnter männlicher
Kopf 1. mit langem Haar, dahinter Delphin. Oskische Umschrift.
Rv.: Kastor vor seinem Pferd stehend. Br. M. C. 2. 20 mm.
7,10 gr. Didrachme. Schön.

Suessa Aurunca. ca. 313—268 v. Chr. Beiorb. Apollokopf r.,
dahinter Eule. Rv.: SVESANO (i. A.) Nackter Reiter 1. ein zweites
Pferd führend. Br. M. C. 1 ff. Var. 23 mm. 7,30 gr. Didrachme.
Schön.

Calabria. Tarentum. ca. 344—334 v. Chr. Nackter Reiter r. mit
gezücktem Speer i. d. Rechten und zwei Speeren nebst Schild
i. d. Linken, i. F. 1. H, r. A, unten KAA A Rv.: TAPAI Taras
nackt auf Delphin n. r., mit beiden Händen einen Helm mit
Busch haltend, unten API, i. F. 1. u. r. je ein achtstrahliger
Stern. Evans pl. rv, 10. 22 mm. 7,86 gr. Didrachme von
sehr feinem Stil. Prachtexemplar und selten.

Siehe Abbildung Tafel I.

334—302 v. Chr. Nackter Knabe zu Pferde r. sich bekränzend,
unten IA u. jonisches Säulenkapitell. Rv.: TAPAI Taras von
loading ...