Rott, Hans
Kunst und Künstler am Baden-Durlacher Hof bis zur Gründung Karlsruhes — Karlsruhe, 1917

Seite: 20
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rott1917/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
»Carolus suam regionem praeclaris aedificiis exornavit atque in eo suos majores mirum
in modum superavit; nam arcem antiquam Hachburgensem magnifice restauravit atque multis
propugnaculis muniit,« berichtet ein Augenzeuge aus dem Jahre 1566 von Karls Bautätigkeit.1)
Der Markgraf hielt sich oft in seinen ersten Regierungsjahren droben auf Hochberg auf,
errichtete den sogenannten »Neuen Bau«, der sich südlich an das alte Haus anschloß und
die fürstlichen Gemächer enthielt. Er legte ferner die Flankierungstürme der inneren Burg,

Abbild. 7. Der sog. Prinzessinnenbau der ehem. Karlsburg zu Durlach.

einen Teil der Umfassungsmauer samt Erdbefestigungen mit Bastionen als äußeren Festungs-
ring an.2) Für die Durchführung dieser fortifikatorischen Arbeiten erbat er sich im Januar 1554
von Herzog Christoph den erfahrenen Baumeister Wilhelm von Janowitz (auch Böhmer genannt),

und zugericht. Ist demnach unser freuntlich bitt, E. L. welle darein freuntlich verwilligen und deßhalber Verordnung
geben, daß ime sollches vergundt und zugelassen werde, dann wir gedencken alhie ermelten dincher auch vast gleiche
arbeit machen zelassen.« — In den Jahren 155° und 1551 lebten am Stuttgarter Hof die Stukkateure Michael von
Hardt und der Tübinger Konrad Wagner (mit Gesellen), die beide damals auch am Gläsernen Saalbau in Heidelberg
tätig waren. H. Rott, Ottheinrich und die Kunst p. 216 ff. —Th. Demmler, Die Grabdenkmäler d. württemb. Fürsten-
hauses p. 94 Anm.

') Pantaleon, Prosopographia III (1566), 526. — Karlsr. H. u. L.Bibl., Handschr. Durl. 162 (Jüngler) fol. 35:
»Praeter arcem Caroliburgam etiam castellum Hochberg valide munivit, uti ex inscriptione lapidis in Hochberg
patet.« — Ebenso der Anonymus in: »Der Fürsten und Markgrafen von Baden Leben« (1695) p. 334.

2) H. Maurer, Emmendingen vor und nach seiner Erhebung zur Stadt2 (1912) p 63, und Die Kunstdenkm. des
Großh. Baden, Freiburg Land (VI, 1), p. 215 ff. mit ausführlicher Beschreibung der fortifikatorischen Tätigkeit Karls.

20
loading ...