Sitzungs-Berichte der Archäologischen Gesellschaft zu Berlin — 9.1890

Seite: 1
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/sitzungsberichte_arch_gesell_berlin1890a/0003
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
1890.

No. 9.

SITZUNGS-BERICHTE

der

Archäologischen Gesellschaft zu Berlin

Juni - Sitzung.

In Vertretung des Vorsitzenden eröffnet Herr
Conze die Sitzung mit einigen kleineren Vorlagen.
Darauf berichtet Herr Winter über den eben er-
schienenen Jahrgang 1890 der "‘EcprjgsQlg äQ%cuoXoyixr].
Der inhaltreiche Band bringt als hervorragendsten
Beitrag einen eingehenden Bericht von Tsuntas über
die im Frühjahr 1889 von der griecli. archäolog.
Gesellschaft unternommene Ausgrab ungdesKuppel-
grabes vonVafio bei Amyklä, mit 4 Taf., darunter
auf Taf. IX eine wohl gelungene Abbildung der bereits
mehrfach besprochenen (vgl. Wolters, Athenische
Mitteilungen 1889 S. 204ff., Schuchhardt, Schliem amt s
Ausgrabungen S. 146) Goldbecher. Dem Berichte
geht voran eine kurze Beschreibung anderer Reste
mykenischer Kultur unweit Spartas. Mykenische
Scherben und andere geringfügige Gegenstände, dagegen
keine Spur von Mauerwerk, haben sich in der Nähe
vom Heiligtum des Menelaos und auf einem Hügel
südlich des Grabes von Vafio gefunden, zwei vereinzelt
bei Amyklä liegende Gräber, die wie die bei Sparta,
Kauplia und Mykenä in den Boden gegraben sind,
konnten nicht genauer untersucht werden. Das
loading ...