Stackelberg, Otto Magnus von
Der Apollotempel zu Bassae in Arcadien und die daselbst ausgegrabenen Bildwerke — Rom, 1826

Page: 4a
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/stackelberg1826/0006
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VORBERICHT.

setzung der

verschiedenen Absonderungen,

JJer vollständige Fries, dessen bildliche Darstellung die vorliegenden
Kupferblälter liefern, ist gegenwärtig mit der herrlichen Sammlung des Britt-
ischen Museums vereint. Dort steht dieses Kunstwerk, nach Zusammen-
Bruchstücke, noch ohne Restauration, ohne gehörige Folge, in

zu geringer Höhe, an einem unpassenden
Orte, wo es seine Wirkung verfehlt. Aus Trümmern des Tempels, dem es
als Zierde diente, hervorgezogen und von dem Orte seiner Bestimmung ent-
fernt, kann es überhaupt den Zweck, zu welchem es die Phantasie des
Künstlers schuf, nicht mehr erfüllen, wie alle in Museen geordnete Bild-
werke, die der Architektur angehörten.

Die Abbildung des Kunstwerks, welche von Ansichten und Rissen des
Tempels begleitet, sich dem hier entworfenen Gemälde des architektonischen
Ganzen, der Gegend und ihrer Bewohner anschliesst, soll für die Einbil-

dungskraft die' Vereinigung mit dem ursprünglichen Standorte wiederher-
stellen. Durch eine allgemeine Uebersicht des Frieses, welche die aus sichern
Merkmalen erkannte Anordnung und Ergänzung desselben zeigt, wird die
Idee und die Wirkung der Composition wieder anschaulich gemacht. Hierauf
lässt sich erst eine richtige Ansicht und Beurtheilung des schon missverstan
denen Kunstwerks begründen. Um die Abbildungen aller bemerkenswerthen,
zum Tempel gehörigen Sculpturwerke zu versammeln, sind auch diejenigen
der bedeutendsten Fragmente von den Metopenreliefs, der Ueberbleibsel
von der Apollo-Statue, die man bisher gar nicht beachtet hatte, und ein-
zelner Bauzierathen beigefügt. Sowohl zur Befriedigung des Interesses,
welches diese wieder an's Licht gebrachten Denkmäler der Blütezeit Griechi-
scher Bildkunst gewähren, als zur Kenntniss des frühern und jetzt veränder-
ten Zustands des Tempels, ist eine umständliche Nachricht von der Ausgra-
bung mit dem in diesem Buche dargelegten Resultate derselben verbunden.
loading ...