Stocker, Carl W. F. L.
Familien-Chronik der Freiherren von Gemmingen: mit drei lithographierten Tafeln — [Heidelberg], 1895

Seite: 176
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/stocker1895/0198
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
— 176 -

()cim berïeifjt, nacrjbcm fie ifjm bon 3ûïo6 ^Itftor, 23ifariu3 511
ÎOcatn,^, übergeben toar; fein Sofjn tft nodj in Stubio in Wittenberg.
^Uötjlid) „fterft er aber einen Spicfs burd) feilt Stubium" nnb 30g
mit ßatfer tôarl V. naef) ©elbern bor ©ütd) nnb 9türemout nnb
begafc fid) [bäter auf ber dürften Seite in ben frf)inalfa(bijcf)cn $rteg;
um er fid) aber ba§ f)Uüge lieber fjotte, an roetdjem er in üöürg
ftarfi nnb in ISUeuenftein mit biefer Sd)rift begraben rourbe: %nno
Xoinint 1547, ben 28. ^anuarii ftarb ber ©bei nnb SSeft ^teifarbt
b. bem ©ott genab. — $on irjm ergäjjlt Wremer, Chronikon
de Schönthal msc. @. 11: ^(eifarb b. ©., roetcfjer bie 23urg
^reftened errichtete nnb ba§ Vanb St. Egenburg bnrd) ©rBfdt)aft
im SBefttj trotte, fct.üe einen Sauer, einen Bürger bon Untergries
()cim, in bie Babette be§ f). IHegbbiuô, mit bem unb für ben er
ben gezeitigten Ort 511 einer äßof)nung mad)te. 2)en 5lftar, beffen
Stein er ytm lluftatt) oenueubete, tfjat er meg nnb roegen ber ©c-
mätbc, me(d,c an ben Seiteumänben ben f). 2(cgl)biit3 barfteCIten,
11cfî er uiifjtô ungeftört nnb unbeftedt. — S)ie Capelle jefjeint fbäter
mieber bergeftedt roorben 311 fein, beim jetjt f)at mau bon ifjr aus eine
berrtidje 2fuêfi(^t unb bon ^trjet baftef)cnben Steueren f)at eine ttoct)
bno 0. gemming. SBappen ; fie gehört jur ©emeinbe §öd)ftberg.

2. äftagbalena, errietet 1538, ïftittrood) nad) ^nbocabtt,
einen £etratt)§&rief mit Imbmig Söolf non fitef)ingen, lebte aber
nid)t tauge unb mürbe 311 sJleuenftatt begraben mit biefer Sdrrift:
Slttno 3)omini 1543, ben 29. 3um ftarb bie eblc unb tugenbfamc
£yrau Sttagbalena b. [yterjingeu, geb. 0. ©., ber ©ort genab.

3. 2(nna, geb. au ©gibi 1522, rourbe am 10. $uft 1544
mit SÖotf Söambolb 0. Itmbftabt, Amtmann px 9Jceifenrjeim, ber-
rjeiratf)et unb ftarb 1558. Sie liegt 2öeinb,eim mit biefer Sd)rift
begraben: 9tnno ®om. 1558 uf [yrcitag ben 4. 9Jcartii ftarb bie
ebte unb tugeubfame £yrau 2lnna 2öambo(biu b. Umftabt, geb. bon
©emmingen, ber Seelen ©ott genab.

4. Jftetn|ûrb — 5. Scfyrocifarb — 6. ^an§ ^t)üipp -
7. 20aïtcr — ftarben jung, nur Sdjrocifarb imtrbe etroaS älter,
aber ftumm unb laljm unb ftarb 1568.

8. ftetufjarb, vid. LXXXX.

9. © er t raub, ftarb aïs Jungfrau unb tft 51t 9ïeueuftabt
loading ...