Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 33
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0048
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
cxc=o £aUnitmiatöftfjrift o^o
für öeutftfje %tt unö üunft.

y¥ 2. ßrocttc ^samtar='Ohtiuntcr. 1901,

Horb* unb Sübbeutfcfy

üföenn bie ftunft bie böcrjfte ^ölüte her Kultur ift, fo mu|
Töotjl §uncic£)ft eine ätbfd^äi^itng fulturellen Gebens nacf) fünftler;
ifc£) en ©eftd)t§punften erfolgen. ®ie $unft gibt beute jcbon etroaes
Don bem, ma§ im legten Ghmnbe bie menfdjltcfye Arbeit erftrebt:
blürjenbes Seben unb freubtgen 35afetn3genuf3. Sllte .Kulturarbeit
fübrt ben erbittertfteu ^crntpf §ür SBeftegung allen s2ßettelenbs, unb
bie Slunft, will fie mebr als bloßes Spiel fein, gebt mit ibr ^anb
in .öanb, reelle ^afeinsmerte entbecfenb unb oerfannte 3d)önbeit
pm s33erouf3tfein briugenb.

Um aber oerborgene 3cl)önf)eit 51t entbecfen, ift 00t allem
@rforfcl)ung bes Kobens notmenbig, auf melcl)em fie Söuvjel gefaxt
fjat. s3Ud)t in ben Stiften ift fie §u fudjen, fonbern im (Srbreid)
ber 2Birflid]t'eit, mo fie, oft bebecft von bem SBufte ber ftonoention,
bennod) fid) roie ba§ Seben felbft erhalten bat.

®ie inneren Söerte, bie eine Urfprüngücrjfeit ber ftunft für
bie fönlturenttoictetung bebeuten tonnen, treten, einmal erfannt, in
unfern Jagen nun enblid) beruor unb werben unter Umftä'nben
raicf)tigere (Elemente bes ^-ortfdjrittes, als aller ^nbuftrialismu?.

(Sin fold)er ^all ereignete fid), um ein 33eifpiel §u bringen,
in Sübraeftbeutfd)lanb. |)tet erftanb bie bier nur mögliche Svitnft
loading ...