Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 139
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0154
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
von $remben hören mu^: „@s ift nicht möglich, ein i3tücf
fd)ted)ter aufgeführt pfeben." S)amt gab es wieber ein r$ohannt§-
feuev" tmb ein Slufftra^lett fünfttertfd)er SSegeifterung nnb Be;
tbjätigung an — „35alberg'l§ Bühne".

3)odt) ba§ Bilb fönnte leid)t ungerecht werben. Balberg f)at
in SJlannheitn §um erftenmal einige bei* erften Dramen ©Jjafe?
fpeare'3 aufgeführt. @^afefpeare fan beut £>of; nnb National?
t£)eater, ba§ $arl Sfjeobot fnbrentioniert. (Sin fdjüner $on-
traft. Wlan fietjt beu freien Sftann, ber in btefe oerfcf)nörMte
üEöelt be§ fRofofo feine hoben, einfad)großen SRarmorftatnen ftellt
unb einer einigen $unfi Senfmäler baut, $n ber Berounberung
wirb oergeffen, bafj er Sfetbft allpoiel (Gefallen an bem .ümtft-
ftimsframs ber 3eit fanb, bafj berfelbe 9Jlann nidjt genug Sßßorte
ber ^er^fidjfeit für ^fflanb's Bürgerbramen fyaüt, ber bie „Suife
SMlerin" fühl unb f'alt bekrittelte. 9ftan braucht bann and) nid)t
51t erftaunen, wenn lu'er ein Sbat'efpeare brei nnb oier ober fieben
Aufführungen erlebte unb bann roieber unterging in ber feilten
$lut ber aktuellen ©ingfptele nnb "^omöbien an „Talberg>

„3roei ©eelen molmen, ad), in meiner ©ruft." üftodj immer
tönt ba§ fölagelieb, ba§ an Tatbcrg'5 Büf)ne fd)on erf'Iungen: ber
Äampf gegen bie faffenmibrige $eit ©in Mnftter nnb ^affter
am, menn man fo fageu barf, Jbeaternotmenbigfeit. 2)arutn fein
harter Borrourf für bie 3)alberg=Bühne, aber ein Bebauern. SOBir
haben im testen $at)ve — unb mir wollen jetjt nur oon näcfjft-
liegenber ßett fpred)en — fcf)öne Jage am 9)tannf)eimer ^of= unb
Dtationaltheater gefeiert. 931and)mat mar e§ mirflid) ein Grlebni*.
©0 gab mau ©hafefpeare („Eutins ©äfar"), $bfen („Borfmann"
unb „^o§mer§hotm"), Schnitter („£>er grüne ftafabu", ,,@efä^rtin",
„Siebelei"), .pauptmann („Biberpelj"), menn man fo will, auct)
,,$of)aunisfeuer" nnb „9tofenmontag". 3Iber bas finb nur Stnbe-
rungen für fchmer^ltche SCßunben, fd)öne Sluänahmen §ur Betätigung
einer nicf)t fd)önen Siegel. ®ie fünftigen ,3trbett§menjd)en baben
bod) ihren $eft= unb Feiertag f§um minbeften 52 mal im ^abre;
mir im Zfytatei, \va§ mären mir glücflid) jd)on mit ber Hälfte.
Sin unfünftlerijd)e§ (Schema bejdjränft unfere Bühnenleiter in ber
^rootnj, rote in Berlin. ÜDtan fpielt oor allen Singen bie sJiooi-
täten ber ©aifon, ab unb ju oerirrt einer fid) §ur Söieberbelebung
älterer Sßerfe, nnb and) ba§ metft au§ irgenb meld)en oberfläd)-
loading ...