Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 157
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0172
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Untergefdjojg erridjtet. 2)ie 23ogenfenfter ftnb mit reichem eifernem
©ittermerf gefdjmüdit, ftarf unb §ierlidj) ^ugteict). SDBie malerifd) ift
ber Eleine |)of, ben ein mächtiges Jbor jiuar oerfctjliefjt, in bas
aber mieberum nur eine {'(eine £|ür etngefctjnitten ift, um ben
SJlenfcfyen ©iulafj 51t gemähten in ben £)of, in roelcfyem bie gotf>ifcfje
äöenbeltreppe emporfüfjrt. (Sin paar Dleanb erbäumet) en in tbjönernen
Lübeln oetDoßftänbigen bas freunblicfye SBtlb. SDer erfte ©totf,
ganj uiebrig, faft t'ann man mit ber £)anb bie 3)ecfe erreidjen,
enthält neben ben uuerläjUidjeu tleinereu Räumen einen rjerrlidjen
Saat, ein s^runf'gemad), mit reicher, in 3 tuet frei gearbeiteter
®ecfe. Sluctj bier genügt fdjon ein Jnftfdjemel, um bie $ierrateu 31t
berühren, bie einige burd) bas Stfter gebräunte Silber wrtfcfyltefjen,
(Sinige ©rufen rjötjer, unb mau betritt ben faft burd) jroei ©tocf-
werfe gebenbeu, fot)en ^eftfaal bes |)attf e§, wo bie großen
©djränt'e uodj rjeute in bie 2(rd)ite!tur eiugegliebert ftnb. Geifert?
nergitterte, offene 3$aubfd)ränfe, Jaberuatetn äfmlid), ftnb in bie
WiäVLZt eingelaffen unb fnnfelnbc ftron(eud)ter mögen einft Ster-
ben 9?aum gefdjmücft fyabm. - - 9f6et n>ie merfmürbig, jwei Stocf;
werfe weiter unb man befiubet fid) in einem $ärtd)en fjod) über
ber ©tabt! S)ie treppe münbet in einen £urnt au?, unter feinem
4>elnt tritt man in§ $reie. Gteranium, Dielten, sIÖinben, bie über
bas ©elänber in ben .'pof binitutergleiten, aud) nüttfidjeä s33otmen-
geranf unb, ob S-Iönnber, ein alter Brunnen aus meinem Marmor
ift ba. Sßie ber 33etftotf au ber Stauet eines italtentfdjen 3Setn-
berges befd)attet ein plump anslabenbes $lect)bacf) ein marmorenes
53runnengel)äufe oon gar jierlidjer Jyorm. ©ewunbene ©änlen,
roie in einer ^efuitert'irdje, flanfteren eine v3cifd)e, in ber eine
grofje fteinerne SJhtfdjet einen bünnen SGBafferftrat)! mit anmutigem
©eplatfdjer empfängt. (Btvoa fedjs ©rufen böber ift ein ^'lateau,
grofs wie bas Cuerfdjiff einer 5tivd)e mit Slbfns. Suftige SCßänbe,
©erätjmfe genannt, maffio überbadjt, ©djorufteine rings um£)er
mit leis fdjmälenbem Üiaud), über bie Käufer binmeg grüf^t uns
freunblid) ber 9)lain unb bas einft fo uiel befeftigte ©adjfentjaufen.
£)es Zornes granbios geglieberte ÜUlaffe baoor in greifbarer 9tät)e,
unb meun bie ©tunbe erfd)lägt, erbittert letfe bas 2)ad).
loading ...