Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 338
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0361
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
388

ber Sflaturformen auf ben ©egenftanb bes. funftgeroerbltctjen
©djaffens mürbe er feine Aufgabe im fatfdjen Sinne töfen. $et}t
beginnt bie Verarbeitung bei 9caturftubie, bie tteberfet^itng in
bie ©pracfje be§ 9Jtaterial3 unb bie (Einfügung in ben bet'o;
rattoen Stammen. 3m 2lllgemeinen fommt ba§ auf eine 3Serein-
fad)uug bei 3eicf)nung un0 $arbengebung binaus. 2)er ftunft;
fjanbruerfer arbeitet mit einem fpröben Material, bas alle ^eiu-
beiteu unb Nuancen be§ ©taffeleibilbeS »erbietet, unb ebenfo oer-
langt ber beforatiue Gbaraf ter eines Ornaments eine ^ebujterung
ber ^yorm unb ^arbe auf einfache Linien grofje unb einfädle
Aavbeuflädjen, 33efcrjränf;ung bei ^erfpeftiue unb förperlidjen
•äftobetlierung, fei es nun, bajg es fid) um eine plafttfcfjc ober
materifdje Jedjnif, um eine ©lasmalerei, einen £eppid)entnntrf,
bie Verzierung einer SSafe ober bie ©cbmitjerei an einem ©djranf
fyanbelt. $n biefer ©tilifterung bes Biotins liegt ber ©d)mer;
puut't ber tecf)ntfd);formalen Sirbett. $n ber ®abe, sJlatur;
mabrbeit unb ein marmeS fünftlerifdjeS Smpfinben in biefer ab;
ftraf'ten unb bebingten, auS ben ©efe&en bes |)anbn)erf§ ent-
micf'elteu Sprache auS^ubrücfen, liegt bas eutfd)eibenbe SJlotnent:
bicr §eigt es fid), roer berufen ift unb 10er nid)t.

•Dl od) ift bie (Sinftct)t in bie ^Berechtigung unb Ülotraenbigfeit
biefer ftilifterenben ftunft nid)t überall burd)gebrungen. %)cf) be-
rounbert bie ÜDlaffe jene mit ©efreggerbilbern oergierten SBanb;
teilet, jene ©obelin'!?, bie gan§e ©taffeleibilber mit aßen ^affine;
mentS eines entnncfelten Delmalereiftils miebergeben möchten, jene
3]afen, auf bereu Storp er meibiid)e Slfte in ooller plaftifdjer ©r-
babenbeit aufmobelliert finb unb glaubt e§ nid)t, bafj ein fold)er
•DcaturaliSmuS allen ©eferjen bes beforatioen ©tilS gunnberläuft
31 ber täglid) oertiert biefer Gerottete 9teft eines entarteten unb uer-
mitberten ©efcfymacfs an Q3oben. <£er ©ieg ber guten ©aetje ift
tjeut fcf)on entfd)ieben; fd)on jiebt ber neue (Seift audj ben 3Btber-
ftrebenben in feinen 33annfrei§ — fd)on beginnt aud) ber ^rjilifter
§u ab,nen, ba| eS fid) bier nid)t um bie -£>errfcf)aft einer SJcobe,
fonbem um ben beginn eines» neuen Zeitalters; lebenbiger unb
aus bem Seben felbft t)eroorgegangener ,f?unft fyanbelt.
loading ...