Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Seite: 455
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0482
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Von neuen 3ücbern.

©ftcrglotfcn» Xrama oon V au t ferner. 33erurt=geitigtg, ©djujkr & Söffter, 1900.

(§8 ift über biefem f£einen Xrama, baS attecbingö fid) als abenbfüUeub motjl
faum erroeifen töirb, eine früffe oon ©onnenfdjetn unb füttern ^rieben ausgegbffen
rote über ba§ ©tübdjert beS „gelben" ober beffer ber £>auptperfon, in bem bie
ganje ^mnbürag cor fid) gei)t. XaS ©tücf nimmt bon bem alten einig neuen
@retd)eu=i)i'otiti feinen 2Iu8gartg: Sin äftäbdiert, baö oon feinem ©eliebten, bem
eö fid) in reiner Siebe Eingegeben, beriaffen ift, wirb oon irjrem alten ©eelforger
in harter, fd)roffer Seife auf itiren gerjltritt i)ingeitiiefen, aber oon einem greunbe
itjreö früheren ©eliebten über bie alten Vorurteile aufgeftärt, getröftet unb auf»
gerid)tet, fo baß jte fid) entfcfjliefjt, fortan nur in ber ©orge für üjr Ätttb ibr
©lüd ju fnojen. — Unb Oon fern tönen bie Ofterglocfen in baS fleine Xadj^immer
unb oerbreiten eine meifjeüoüe, jufriebene Stimmung, bie fid) bem Sefer mitteilt.
s^aul ferner tjat Ejier feine längft befannte ©timmuugsfunft mieber glärtjenb
betDärjrt. 2J£ar 33et) er, ©aarbrüden.

2>eutfcf)e £eitttat* Blätter für Äunft unb $olf$tum. öeft 37. 4. 3abrgang.

Snfjalt: Vet (Sbuarb Sftörife oon £>anS ©cbned.— Xie Vrüber, Gsrjäfjlung
Oon ft-erb. oon ©aar (©diluß). — Vudjbefprecfjungen. — Stunbfdjau: Xer ©treit
um glad)cmann. 23iitteilungen beS Vereins jur görberung beutfd) = eoaugelifdjer
Volfsfpiele. — 9iomanbeilage: Xie grattfetitljaier oon 2öil£)elm 2öeiganb.

— §eft 40. 2üt3 bem 3nbalt: 3um Verliner SiSmard=Xenfmal (Gugen &alf-
fd)mibt). — ©tubien au« Xeutf erlaufen 4. 2. (Oscar ©cfniüubra^beim). — @in
•Jceulanb für bie Äunft (Submig SSräutigam). — äJiarttn ber Änecbt (.pansjafob).

Unter bem Xitel „Irrgarten i>Ct* Siebe, Verliebte, launenhafte unb
moralifdie Sieber, ©e6id)te unb ©prüdje aus ben 3aljren 1885—1900" t\at Otto
SuliuS Vierbaum atteS utfammengeftettt, was er bistjer an Sprif beroorgebradjt
fiat, unb ber 3nfel=Verlag (©djufter u. Söfffer) tjat baS Vud) foeben ju bem bisher
bei mobernen VerSbüd)ern nie geraagten aufteroröentlid) niebrigen greife Oon
einer Wlatf I)erauSgebrad)t, obgleid) baS Vud) gegen 500 ©eiten Xert ^ät)tt, in
ber erften fünftlerifdjeu Dffijirt Xeutfd)lanbs, bei Xrugulin, gebrurft morben unb
burd) Äünftler, roie §einrirf) Voge(er=2Borp3roebe unb @. 3t. Sßeiß, reid) gefd)müdt
ift. Xer Umfd)(ag ber ungebnnbenen SluSgabe eutfpricfjt bem ber fo fdjneü ju
einer auf3erorbentüd) großen Verbreitung gelangten beutfdjen SbanfonS, nur baß
er 311m Unterfd)ieb oon fenem in Orange nub ©ran gebrueft mürbe; bie gebunbenen
(Sremptare (s#rei§ 9JJarf' 2.—) baben if)ren Xedelfdjmud burd) £>einrid) Vogeler-
VJorpSmebe erbalten.

9InS bem ^weiten 3uni=£eft ber „(Bcfcüfdjaft" (£erausg.: Dr. 2Irtfjur
©eibf in SDründ)en — Verlag oon @. Vierfou in XreSben) oerbieuen befonbere
Vead)tung: „Vetraditungen jum Xrjema fünft unb Staat" oon Vrofeffor §>an§
Xfjpma, „Xer tampf um bie ©etreibesötte" oon §. Xöfd)er, „2(matenrbi(bung"
oon Dr. §au§ ©cftmibfuir, u. a.

Verautioortltdjer Herausgeber: SillpSeop, ©d)riftleituug: S. ^bilipS,
beibe in ©oben i. X., auf ber SBeiuburg.
Xrud oon ©buarb 9xoetl)er in Xarmftabt.
loading ...