Universitätsarchiv Heidelberg, XII,1 Nr. 18

Urkunde

[Alsenborn], 1621 April 20, Ausfertigung

Nr. 1: Philipp Heinrich Seibert und seine Ehefrau Agatha beurkunden durch Henricus Waliferus, Pfarrer zu Alsenborn, dass sie sich von Johann Albrecht Hag, Pfleger zu Kaiserslautern, 5 Gulden geliehen haben, die sie bis zum 11. November zurückzuzahlen versprechen. Den 20. Aprilis 1621. Nr. 2: Liste der Unterpfänder, die Stoffel Hildenbrandt von Alsenborn eingesetzt hat. [vgl. XII,1 Nr. 87/5

Formalbeschreibung: Starke Schäden durch Klebeband, Wasserschäden
Wasserzeichen vorhanden.
Material/Beschreibstoff: Papier, Maße: 33 x 20,5 cm
Umfang: 2 Blätter
Provenienz: Erbschaft Schlöer; Altsignaturen: No. 6
Sprache: Deutsch

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/uah_XII-1_18  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-472200  
DOI: https://doi.org/10.11588/diglit.47220
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/uah_XII-1_18/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 24.04.2019.