Verhandlungen der ... Versammlung des Verbandes von Museums-Beamten zur Abwehr von Fälschungen und Unlauterem Geschäftsgebaren — 7.1904

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/verhversverbmb1904/0011
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Verhandlungen
der siebenten Versammlung
des
Verbandes von Museums-Beamten
zur Abwehr von
Fälschungen und unlauterem Geschäftsgebahren.
Nürnberg, 3. bis 5. Oktober 1904.

Zweite Sitzung
den 4. Oktober 1904, morgens 9 Uhr
im Germanischen Nationalmuseum.
1.
Herr Brinckmann übernimmt den Vorsitz.
Herr Brinckmann spricht Herrn Stegmann Namens
des Verbandes den Dank aus, für die lehrreiche Führung durch
die Möbelsammlung des Museums am Nachmittag des ersten Tages.
Herr Brinckmann teilt mit, daß Herr von Trenkwald
bereits aus amtlicher Veranlassung hat abreisen müssen; Herr
Pick sei heute nachträglich zur Tagung eingetroffen.
2.
Als Nachträge zu den Verhandlungen des ersten Sitzungs-
tages teilt Herr Brinckmann mit, daß nach Ansicht des Herrn
Lehman n-Altona die von Herrn Read vorgelegte Spiegelkapsel
aus fossilem Elfenbein gemacht sei; damit wäre ihre moderne
Entstehung bewiesen, da erst seit zirka 30 Jahren fossiles Elfen-
bein zur Verfügung steht, ferner, daß Herr von Ubisch das
von Herrn von Trenkwald vorgelegte Brustschild für alte,
aber minderwertige, fabrikmäßig hergestellte Arbeit halte.
loading ...