Die Weltkunst — 11.1937

Page: 49-50 6
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/weltkunst1937/0030
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
()

DIE WELTKUNST

Jahrg. XI, Nr. 49/50 vorn 12. Dezember 1937

habers und Künstlers, dessen reiche Illustrierung auch feinster buchlechnischer Kultur zeugende Liebhctberbancl

dem Laien bleibende Eindrücke vermitteln wird. e|nen vollgültigen Eindruck. Die Vierfarbendrucktafeln

- . „.., . . j D •, j , sind in ihrer Originaltreue schlechthin unübertreffbar,

Ems. KOhneh Induch. M,n,0,«r.n au^dem Bender ^ Text des Direktors der lslamischon Ab. Der Prunkschrank, den wir hier abbüden Er isl ein wunderbarer, reich mil Intarsien

Der Weilheimer Prunkschrank

Staatlichen Museen zu Berlin. Mit 19 Earbtafeln.

Verlag Gebrüder Mann, Berlin, 1937. teilung der Berliner Museen vermittelt in prägnanter

[RM 11,50). Kürze das künstlerische Wesen dieser beglückenden Kul-

Von der stimmungsvollen Wirklichkeitskunst der In- tur. Eine der in jeder Hinsicht liebenswürdigsten Er-

dischen Miniaturen der Moghul-Zeit gibt dieser von scheinungen des diesjährigen Buchmarktes.

PREISBERICHTE

und der in diesem Jahre von der Stadt Weil- schmückter Fassadenschrank, den eingelegte
heim erworben wurde, wurde im Jahre 1587 Bilder und Schnitzereien zieren. Oben ist: der
für den Abi von Benediktbeuren gefertigt. Schrank abgeschlossen mil einem geschnitzten

Aufsatz, der heute leider
nicht mein- vollständig
ist, aber immerhin den
wichtigen mittleren Teil

I -Iii»»!» den Nainen

zum Eintragen in den Katalog des Abies ini-i: l. Ii. A.

c. G. Boemer, Leipzig-- BB- (Johannes Benedikt

1. Dezember 1937 Kcit.-Nr. KM Abt zu Benediklbeii reu).
Alte Graphik 1)s - Das große Glück. B. 77 5400 Das Wappen des alten
Die Versteigerung hat mit ihrem ausgezichneten Re- —- Koch und Köchin. B. 84 170 vornehmen Weilheimer
sultat wieder gezeigt, daß die feinste Qualität der 117 —Drei Bauern. B. 86 190 ßiirgergeselllccllles Spril-
Blätter der graphischen Hauptmeister nach wie vor ihre )is — Marktbauer und Bäuerin. B. 89 110 "ff I ^' t- 8 ' \ } ■ ■ B ner voll Merlz, (las Uli-
bevorzugte Wertschätzung besitzt, die durch die rasch 119 — Das monströse Schwein. B. 95 190 £ diesen Buchstaben
zunehmende Seltenheit gegenüber den letzton Jahren 120 —Löwenwappen mit Hahn. B. 100 380 'i f^llli'1: WA . ....
eher noch gesteigert wurde. Es zeigte sich ferner aber 122 — Wappen mit Totenkopf. B. 101 510 prunkt, erzählt uns, daß
auch, daß die breitere Masse dos Kupferstichs in den 122b — Schweißtuch. B. 26 380 ■.jjtinfil dieser Abt ein Sohn der
schönen Exemplaren fast vollständig sich zu guten Preisen 122c — Maria auf der Rasenbank. B. 34 9200 Stadt Weilheim Will',
verkaufen läßt. Neu an der heutigen Situation ist das 122cl — Jungfrau' mit der Birne, B. 41 3800 I.ÜcL^lIEBfe ' |JK I Ueber den Wlicllti"'en
absolute Dominieren des deutschen Privatkäufers gegen- i22e — Drei Bauern. B. 86 1000 <MMj|tffMlBHnfr Türen hat der Künsllei
über dem ganz zurücktretenden Ausland und anderer-

seits das so überaus erfreuliche Wiedererstarken des

kleineren Sammlers und des Handels, wobei sich Mün- 127 — Beweinung.

' b. 13 900 ■ iSlMMli^^ ' ■■" /''" ^''hrank laid'enden

ebener Firmen im Besonderen beteiligten. 133 —Abendmahl. B. 53 950 1,' :|i "HUt f"X&~ I lolzbande signiert: „Von

Bei den Preisen muß man allerdings berücksichtigen, 136 —Apokalyptischer Reiter. B. 64 220 ^ /'' Jfc ' ( JP|» (' Ii' ' " mir Clenienl Bell

Kat.-Nr. Die wichtigsten Preise



RM

6

Aldegrever, Die Nacht



110

7

— Wilhelm, Herzog von Jülich



2250

8

— Albrecht von der Halle



130

17

Altdorfer, Verkündigung



135

17a

— Maria mit dem Kinde



1800

19

Zoan Andrea u. d. Meister d. Sforza-





stundenbuches, Arabesken



480

20

Anonym, Geburt Christi



520

23

— Troilus



300

24

Hans Baidung (Grien), Hieronymus



230

■31

Barthel Beham, Kaiser Ferdinand 1.



620

55

Abraham Blooteling, Pieter Schoul

Muylman

190

95'

Lukas Cranach d. Ae., David und Abigail

540

96a

— Buße des heil. Chrysostomus



580

98

W. J. Delff, Wilhelm von Nassau



140

100

Dürer, Adam und Eva. B. 1. D. 39



18000

101

— Kupferstichpassion, B. 3—18



3200

102

— Schweißtuch. B. 25



2100

103

— Maria mit dem Kinde am Baum.

B. 35

3200

104

— Maria, das Kind stillend. B. 36



530

105

— Maria von einem Engel gekrönt.

B. 37

340

106

— Dieselbe Madonnendarstellung.

B. 37

225

107

— Jungfrau mit dem Wickelkind. B.

38

1800

108

— Jungfrau mit der Birne. B. 41



2900

109

— Madonna mit Meerkatze. B. 42



4200

110

■— Hieronymus. B. 61



380

111

— Genovefa. B. 63



180

112

— Raub der Amymone. B. 71



520

113

— Eifersucht. R. 73



410

114

— Vier nackte Weiber. B. 75



340

Kat.-Nr.

RM

115

— Das große Glück. B. 77

5400

116

— Koch und Köchin. B. 84

170

117

— Drei Bauern. B. 86

190

118

— Marktbauer und Bäuerin. B. 89

110

119

— Das monströse Schwein. B. 95

190

120

— Löwenwappen mit Hahn. B. 100

380

122

— Wappen mit Totenkopf. B. 101

510

122b

— Schweißtuch. B. 26 .

380

122c

— Maria auf der Rasenbank. B. 34

9200

122d

— Jungfrau mit der Birne, B. 41

3800

122e

— Drei Bauern. B. 86

1000

122f

— Fahnenschwinger. B. 87

520

123

— Holzschnitte. Abendmahl. B. 5

120

127

— Beweinung. B. 13

900

133

— Abendmahl. B. 53

950

136

— Apokalyptischer Reiter. B. 64

220

142

— Beschneidung. B. 86

320

143

— Flucht. B. 89

105

144

— Ruhe in Aegypten. B. 90

650

145

— Jesus Im Tempel. B. 91

360

146

— Marlä Himmelfahrt. B. 94

105

147

— Heilige Familie m. d. Hasen. B. 102

110

150

— Entkauptung d. heil. Katharina. B. 120

550

151

— Heil. Dreifaltigkeit. B. 122

125

154

C. Dusart, Fest im Dorfe

115

157

van Dyck, Erasmus von Rotterdam

290

170

Claude Gollee (Le Lorrain), Hafen mit Turm

120

181

Anonym, Ratssitzung

360

182

— Jakobs Begräbnis, Das goldene Kalb usw.

110

189

— Kreuzigung

140

196

— Szenen a. d. Alten u. Neuen Testament

110

219

Wolgemut u. Pleyclenwurff, Bibl. Darstellungen

165

233

H. S. Lautensack, Landschaft

260

237

van Leyden, Christus am Kreuz

430

251

Meister des Heil. Erasmus, Christus vor Pilatus

320

256

W. van Mieris, Oeyroe

120

262

B. Montagna, Das Opfer Abrahams

110

263

— Satyrfamilie

110

274

R. Nanteüll, Kardinal Wilhelm Egon von





Fürstenberg

150

277

van Ostade, Fröhlicher Bauer

120

278

— Lachender Bauer

280

280

— Lächelnder Raucher

140

281

— Leiermann

420

282

— Derselbe

400

283

— Bauer in der Haustüre

360

284

— Raucher am Fensler

200

285

— Ländliche Zärtlichkeit

110

287

— Die Schule

200

290

— Bauer mit den Händen auf dem Rücken

110

291

— Bauer im Mantel

530

292.

— Die Scheune

230

293

— Wanderndes Paar

Sfi

in einem über den ffun-

e zu

Weillicim änno 1587".
Der Selii'iHik stand

daß die großen Kostbarkeiten dieser Versteigerung eine
Qualität aufwiesen, wie sie sonst in diesem Herbst nir-
gends angeboten wurden. Eine Ueberraschung bildete

das Ausbieten einer ungewöhnlich schönen Samm lung i4ö - jesu"s im ' Tempo!'" B. "s-l" 360 Ii* | KS III ■ II f flBVBlWB^'' fr -^PM^Si^^JB||| fMMi l>is /M K loslerau Hiebu llfj

von Frühdrucken von Ostade. }äa — Maria Hl'mme Ifahrl. B. 94 105 in B MiedikIheur ■ i und

kam dann wohl durch
Kauf in den Besitz
des Weilheimer Müllers
Ziegler (Feyerabend).
Dessen Tochter Anasta-
sia brachte ihn im Jahre
1837 als Morgengabe
ihrem jungen Gatten
Alois Fest. Seil dieser
Zeit befand sieh nach
Angaben der Enkelin
des Alois l'Vsl. der Kn









()berregierungsrat 1 .<

nie-









fehlner in München,

der

D o

r Weil h e i m e r P r u n k s c h r a n k.

1587. Erw

H b u

ng clor Stadt Schrank im Besitz

der

We

i 1 h o i m , O b b.





(Foto Hofer) Familie.



Kai

■Nr.

RM

Kat.-

Nr.

RM

294

— Raucher und Trinker

350

310

— Violinspieler und Leiermann

620

295

— Garnweiferin

800

311

— Fest unter der Laube

660

296

— Schuhflickor

500

312

— Fest tinter dem Baum

950

297

— ßrillenhändler

720

320

Rembrandt, Selbslbilnis mit Saskia. B. 19

510

298

— Konzert

210

321

— Selbstbildnis mit Baroll. B. 20

190

300

— Maler

700

322

— Josef. B. 37

210

302

— Scherenschleifer

180

323

— Mardochäus. B. 40

4100

305

— Gevalterin

170

326

— Kleine Darstellung im Tempel. B. 51

300

306

— Schweineschlachten

620

327

— Heilige Familie. B. 62

110

308

— Bezahlung der Zeche

140

328

— Heilige Familie mit Katze. B. 63

220

309

— Gharlatan

f. 1150.

329

— Zinsgroschen. B. 68

125

Hoflieferant des ehemaligen Prinzen Heinrich
der Niederlande

Firma
D. Katz

Erstklassige

Iio 11 ändische Gemä lde

des 17. Jahrhunderts

Hervorragende Werke
italienischer und anderer
früherer Schulen

Erste Qualität chine-
sisches Porzellan, De Iii.
holländische, französische
u. englische antike Möbel

Spoortstraat 33-35 und 37

I Heren (Ho Hand)

Telefon: 4 2 0 2 Dieren

20 Minuten vom Bahnhof Arnhcml Holland

Buchhandlung L.Werner

München, Maximiliansplatz 13

Inhaber Josef Söhngon

Die Buchhandlung
für Kunst und
Architektur

Der neue Anllquariatskatalog erschien soeben!

TORSTEN GEBHARD

©te Mföfümlit&e
fflöfeelmalerct in Sllftagern

mit besonderer Berücksichtigung desTöjzct Kistlerhandweibs

Herausgfg. vom Bayr. Iiaudcsverein für Heimatsdhutz
Gr. 8" 125 S. u, 3S Bildseiten mit 117 Abbildungen

u. 3 färb, Tafeln. Kart, Mk. 6.- geb. Mk, 7.5O
Eine Volkskunst- und handwerksgescfyichtliche Unter-
suchung der Bemaluug des altbayrisdu-n sogenannten
Bauer um Übels, die Forschung. Kunst und Handwerk
gleichermaßen interessieren dürfte

Verlag Georg D. W. Callwey/München

Johannes Schulz
Spezial-Photograph

für:

Werke bildender Kunst. Repro-
duktionen nach Gemälden, Pia-
sriken, Kupferstichen,Möbeln etc.

Farbaufnahmen

Atelier: Berlin W 35, Lützowsiraße 83 v. III
Fernruf: 21 0916

Kunstantiquariat Ed. Walz
München 13 Amalienstr. 38

Alte Graphik * Nene Graphik
Händzeichnungen * Kunstbücher

Verlangen Sie die Dezember-Liste Nr. 18

KUNSTHAUS BROO

_ GEGRÜNDET 1899

surfil zu häufen: gutes Kunstgewerbe, silb. Pokal und Humpen, gotische Plastiken

und bittet um Angebot

Berlin W 35, Lützowstraße 30, Ecke Kluckstraße, Telefon: 22 02 87

£>*• EDUARD PLIETZSCH

BERLIN

HERKULESUFER 13
loading ...