Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Kekulé von Stradonitz, Reinhard [Editor]; Winter, Franz [Oth.]
Die antiken Terrakotten (Band III): Die Typen der figürlichen Terrakotten — Berlin u.a., 1903

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1002#0099
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
.

LXXXVII

Stil bei aller Plumpheit1) und lokalen Eigenart den Ein-

•chaischer griechischer (wohl ionischen Kunst.

Ileuzev führt S. ...| auch Stücke, die ohne Benutzung

von Formen gemacht sind, an und bemerkt, dass im

len die rerrakotten von Sidon gröber und

weniger sorgfältig sind, als die von Tortosa und Amrii.

und sich auch durch den Thon, der rosa oder braunrot

diesen unterscheiden. -nicke sind die

l S. M5,i. 173, I- H gebildeten.

ij Die Arme sind noch, wie b itiven „Idolen",

Sittiche Stümpl inzelheiten

Es bleiben noch einige Figuren anzuführen,
die genauere Fundangaben nicht vorliegen: 1 S. 13,1.1)

m. 1 h. 34,7. IL S

. ^ und Nachi 1 1,8.

Figuren aus BABYK )N1EN s. l S 18, .■■

Vgl. auch American Journal of
arch. 1895 Tat. :,. Arch. Jahrbuch i^s S.

; den unter dem Einfluss d
il s. 11 f. entstanden

od den ähnlich bende

- NDSCHIRL1 in Syrien sind Nachtr. ru l -
llhrt
 
Annotationen