Witting, Felix
Die Anfänge christlicher Architektur: Gedanken über Wesen und Entstehung der christlichen Basilika — Zur Kunstgeschichte des Auslandes, Band 10: Straßburg: Heitz, 1902

Page: 29
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/witting1902/0042
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DAS ANTIKE HAUS

atte die Hypothese von der Entstehung der christlichen Ba-
silika aus der forensen die grossen öffentlichen Bauten
herangezogen, so ging eine andere Gruppe Erklärer von
dem antik-römischen Privathause aus. Für sie war besonders die lit-
terarische Ueberlieferung massgebend gewesen, dass das Haus, der
οίκος, die Stätte erster Christenversammlungen gewesen war.1 Am
weitesten ging in dieser Richtung Dehio, der das römische Haus als
Ganzes zur Erklärung der christlichen Basilika herbeizog.2 Aus der
Disposition dieses suchte er die Bestandteile des christlichen Kult-
gebäudes herauszulesen. Er setzte das Langhaus desselben dem Atrium,
das Querhaus den Alae, die Apsis dem Tablinum gleich. Es wird
nun aber sofort klar, dass diese Identifikation wesentliche Verschieden-
heiten beider Anlagen verschleift. Das Atrium zunächst ist — soweit
es für uns hier in Betracht kommt — stets mit dem sog. Impluvium
versehen, zeigt also eine Anlage, wo schon der Abfluss des Regen-
wassers die gerade Führung vom Eingang zum Tablinum hin un-
möglich macht, also eine ganz andere Bewegungslinie zu Grunde ge-
legt ist, als bei dem Langhaus der christlichen Basilika. Sodann bildet
der Teil des Atriums, der zwischen den Alae vor dem Tablinum
liegt, mit den erstem keinen einheitlichen Raum, sondern ist als zu
dem übrigen Teil des Atriums gehörig charakterisiert. Ein Querhaus


1 Auf diese Ueberlieferung hat zuerst Messmer, üb. den Ursprung u. s. w. der
Basilika, Lpzg. 1854, nachdrücklich aufmerksam gemacht, wo sich die wesend,
diesbezügl. Stellen der Litteratur zusammengestellt finden, vgl. Kraus, R.-E. Art.
Basilika; ders., G. d. christl. Kunst, I, 257 f.; Kirsch, die christl. Kultusgebäude i.
Altertum, 1893 und sonst.
2 Sitz.-Ber. d. hist. Kl. d. bayr. Acad. der Wiss. 1882, Bd. II und Kirchl.
Baukunst, I, 63.
loading ...