Zeitschrift des Badischen Kunstgewerbevereins zu Karlsruhe — 5.1894

Page: 137
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zbkgv1894/0163
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
E.I.

Ornament von natürlichen Muscheln in einer Auflage auf einem amerikanischen Beleuchtungskörner aus Opalglas.

MODERNE KUNST
IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA.

EINDRÜCKE VON EINEM BESUCHE DER WELTAUSSTELLUNG ZU CHICAGO.

VON WILHELM BODE.

II. Die Architektur und das Kunsthandwerk.])

(Fortsetzung und Schluss.)

IES sind die unschätzbaren
Vorteile, welche das Kunst-
handwerk in den Vereinig-
ten Staaten vor uns voraus
hat und die ihm einen Vor-
sprung gaben, der nur sehr
schwer einzuholen ist; denn
nationale Eigenart und na-
tionale Gewohnheiten, die die notwendige Grund-
lage sind, können sich nur langsam ausbilden,
wenn sie überhaupt klar zum Ausdruck kommen.
Die jetzige rasche und zum Teil schon so glänzende
Entwickelung beruht aber noch auf verschiedenen
wichtigen Faktoren. So auf dem Umstände, dass
das riesige Territorium, einschließlich der Haupt-
städte Canadas, fast die gleichen Ansprüche und Be-
dürfnisse hat und von dem östlichen Kunstcentrum
seine ganzen Kunstprodukte bezieht. Von günstiger
Einwirkung ist auch, was auf den ersten Blick wohl

1) Nr. I Malerei und Plastik vgl. Zeitschrift für bild.
Kunst N. F. V. Heft G u. 7.

Kuustgewerbeblatt. N. F. V. H. 8.

als ein Nachteil angesehen wird, die echt ameri-
kanische Concentration gewisser Zweige des Kunst-
handwerks (und gerade der wichtigsten) in einigen
wenigen Personen. Denn diese hervorragenden Künst-
ler, die sich aus dem Handwerk von klein auf herauf-
gearbeitet haben, bilden in ihren Ateliers eine große
Schule, die weit strenger und sachlicher erzogen
wird als es auf den Akademieen und Kunstschulen
möglich ist; sie haben eine umfassende Kenntnis der
Bedürfnisse und der Aufnahmsfähigkeit ihres Absatz-
gebietes und sind durch die zahlreichen und großen
Aufträge im stände, viel mehr zu bieten und mehr zu
leisten als selbst fast alle großen kunstgewerblichen
Geschäfte von Paris und London, von Deutschland
gar nicht zu reden.

Das amerikanische Kunstgewerbe steht im engsten
Zusammenhang mit der Architektur; es hat sich
namentlich als Bauhandwerk oder sonst zum Schmuck
und Ausstattung der Architektur, insbesondere des
Wohnhauses herausgebildet. Erst in der Verbindung
mit der Architektur wird uns die Bedeutung,
werden uns die Vorzüge des amerikanischen Kunst-

18
loading ...