Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Dreyerley Warhaffte newe zeittung: Die Erste. Ein new Klag Lied, geschehen in der Steiermarck, in der Stat Bischoffslaw, Alda ein Fewr Wolcken sich nider gelassen ... geschehen den 12. May. 1596 ; Die Ander. Wie drey Türckische Wascha in drey Hundert Tausent starck zu Feldt sich gelagert, die Christen zu bekriegen ... Jm thon, Hilff Gott das mir gelinge ... — [S.l.], 1596 [VD16 ZV 4639]

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.19625#0003
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
DreErstZeittUttg*
Derk zü jhr frommen Christen/ last euch zü Hertzen ganz
H^was newlich geschehen ist/will ich kurtzlich zeygen an / ein
er ber msich vn erschröcklich geschicht/HerrGott laß dichs
Erbarmen/daß wir an dir verzagen nicht-
Ieyunb lhu rcho anfangen/wolvon dem sarncr schwer/ wie
cs newlich ist ergangen in Steyermarck vmbher/em Ska tBi-
schoffslaw genandt/Herr Gott laß dichs erbarmen/ den Jam-
mer vnd das Elend.
-Dlß 96. jare> den zwölsstcnMayes kag/hörk wie sichs hat be
geben/wol auffden Abend spat/der Himmel ward so vngehewr
an erlichen orten gestanden/ wie ein brennendes §cwr-
Also das schröckliche wnnder/isi vergangen an dem ort / hak
es gwaltig gcdonnert/nahe vird weit echort/nach dem hat es ge-
fangen an/zimlich Müt zü Regnen/trawrig ward Weib vnnd
Mann

ElükthetinGassen fiiessen/sehr gewaltig vn streg/glkich als
rvere auß küble gegossen/nachdisemgrosscn rege/blibe zwo groß
wolcken stan/kürtzlich nach drsen dinge/sach man dawider gan.
<Bie §ewr wolcken schonc/bkanten die halbe nacht/ hoch inn
des Himels throne/sahe mans fiigen mit tnacht/brß vmd »r.vhr
in der nacht/dZvolck in grosenängste/mitjaMer vn grosse klag-
Nachdemfiengcsanzüregnen/warffgrosse steinonmaß/
zwey pfund sic wigen thelen/istdz nie gross klag/ drey nacht vn
drey kag/das man nit wol sehen kunde/das war ein gross klag»
Em Fewrwolcken iftgezoge/vberBischoffslaw der Gtaec/
ist war vn nie erkogen/wie man dann gfthen hak/durchalle gas-
sen weit vnd breit/dardurch die Leut feind kommen/m Jammer
vnnd grosses leyd.
Viel Leut ssind enkrnnnen/gar nacket auß dem Bett/ theeen
springen in Wasser vnd Bruncn/wok an derselben stet/ dan sie
gedachten andere nik/die stund werfchon vorhanden/es kamdz
Jüngste Gericht. " Em
 
Annotationen